WITTENSTEIN SE platziert erfolgreich einen Debüt-Schuldschein

Igersheim, 25.03.2019 (PresseBox) – Die WITTENSTEIN SE platzierte erstmals ein Schuldscheindarlehen auf dem Finanzmarkt. Aufgrund der hohen Investorennachfrage konnte eine deutliche Überzeichnung des Orderbuchs verzeichnet werden. Das ursprünglich geplante Gesamtvolumen von 40 Mio. EUR konnte auf insgesamt 82 Mio. EUR erhöht werden. Es dient zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung.
Die beiden Laufzeittranchen von 5 und 7 Jahren wurde dabei jeweils am unteren Ende der Vermarktungsspanne der angebotenen Kreditmarge fixiert. Die Platzierung erfolgte vorwiegend bei Sparkassen- und Genossenschaftsbanken. Die Transaktion wurde von der Landesbank Baden-Württemberg begleitet.
Erik Roßmeißl, Vorstand und CFO der WITTENSTEIN SE, ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Wir freuen uns sehr über unsere gelungene Debüt-Kapitalmarkttransaktion und den hohen Zuspruch bei der Platzierung des Schuldscheindarlehens. Die mehrfache Überzeichnung der Platzierung zeigt, welch hohes Vertrauen die WITTENSTEIN SE bei den Investoren genießt. Die externe Beurteilung unterstreicht für uns das hohe Potential und die Stabilität, die wir im Unternehmen sehen.“
„Mit der Platzierung des Schuldscheindarlehens haben wir ein weiteres Instrument zur Diversifizierung der Finanzierung der WITTENSTEIN gruppe erfolgreich etabliert. Es gibt uns die Möglichkeit, zu den aktuell attraktiven Konditionen das weitere Wachstum zu finanzieren und die Liquiditätspolster aufzustocken“, so Jochen Wilstermann, Leiter Corporate Finance & Controlling der WITTENSTEIN SE.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*