IHK-Bildungsmesse – azubi- & studientage Wiesbaden 2019

Heidelberg, 25.03.2019 (PresseBox) – Dr. Birgit Ledüc, Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus e.V. von HESSENMETALL, resümierte: „Die Projektleitung der Messe hat uns sowohl im Vorfeld als auch während der Messe kompetent beraten und unsere Wünsche direkt umgesetzt. Jeder Messetag begann mit einem Guten-Morgen-Kaffee im Ausstellerbereich. So konnten wir gestärkt die Besucher erwarten. Der Freitag war den Schülerinnen und Schülern vorbehalten. Am Samstag kamen viele Jugendliche in Begleitung ihrer Eltern. In den vielen, teilweise sehr intensiven, Gesprächen konnten wir die Fragen zu konkreten Berufen aber auch zu den Perspektiven nach einer abgeschlossenen Ausbildung beantworten. Mit der Besucherresonanz und der Qualität waren wir rundum zufrieden.“
Jobcaching 2null18 | Interaktiv von Stand zu Stand
Zum ersten Mal konnten die Messebesucher mit der mobilen Anwendung Jobcaching 2null18 über die Messe surfen. Die zeitgemäß mobile Anwendung führte die wissbegierigen Besucher mit dem Handy, wie bei einem Location-based-Game, direkt an den Stand der ausstellenden Unternehmen, die das zu Ihren Neigungen und Talenten passende Angebot im Repertoire hatten. Frans Louis Isrif, Geschäftsführer der mmm GmbH, trägt mit der Entwicklung der Online-Anwendung einen bedeutenden Anteil zur Weiterentwicklung der Nachwuchssuche bei. Der große Zuspruch und das positive Feedback der Besucher haben den intensiven Arbeitsaufwand im Vorfeld belohnt.
Vorträge | Rahmenprogramm
Das Rahmen- und Vortragsprogramm erfreute sich sehr großer Aufmerksamkeit. Schüler, Eltern und Lehrer folgten mit großem Interesse den Referenten, die einen spannenden Einblick in diverse Bereiche boten. Die motivierend vorgetragenen Ausführungen animieren dazu,  zielgerichtet den individuellen Weg zum Traumberuf zu gehen. „Pepper“, der humanoide Roboter des Herstellers Softbank Robotics,  war auch dieses Jahr nicht nur der Vorbote der neuen Zeit, er war wieder im Zentrum der Aufmerksamkeit aller Messebesucher. „Gut ausgebildete Fachkräfte sind in einer digitalisierten Wirtschaft wichtiger denn je, und digitale Kompetenzen sind quer durch alle Berufe gefragt. Dass die Jugendlichen diesen Wandel der Arbeitswelt spannend finden, hat uns auch das große Interesse an unserem Stand gezeigt“, sagt Christine Lutz, Geschäftsführerin Aus- und Weiterbildung bei der IHK Wiesbaden. „Damit schafft unsere Bildungsmesse eine ideale Verbindung: Sie gibt einen Ausblick auf die Möglichkeiten der Digitalisierung und bietet zugleich die Plattform, um direkt miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Messe ist damit ein unverzichtbarer Baustein in unserem Angebot zur Berufsorientierung – und sie wird für die Unternehmen im Wettbewerb um  Fachkräfte immer wichtiger.“ 
Als exklusiver Print-Medienpartner präsentierten Wiesbadener Kurier/Wiesbadener Tagblatt die IHK-Bildungsmesse – azubi- & studientage Wiesbaden 2019 und Radio Tele FFH als exklusiver On-Air-Medienpartner.
Die nächste IHK-Bildungsmesse – azubi- & studientage Wiesbaden findet am 20. März und 21. März 2020 im RM CC statt. Unter  https://azubitage.de/wiesbaden finden Sie weitere Informationen und den virtuellen Messerundgang.  [md/dc]

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*