High-Solid-Öl: Ökologie trifft auf modernes Farbtonkonzept

Löningen, 20.03.2019 (PresseBox) – Für sein auf nachwachsenden Rohstoffen basierendes High-Solid-Öl HSO-118 [eco] hat Remmers jetzt ein neues, hochflexibles Farbtonkonzept vorgestellt. Neben den Varianten „farblos“ und „natureffekt“ sowie sechs Grundfarbtönen stehen den Anwendern im Holzhandwerk als Abmischung aus den Grundfarbtönen weitere 24 Mischfarbtöne zur Verfügung – wahlweise fix und fertig geliefert über das remmers-mix System (z.B. im Farbengroßhandel) oder zum Abmischen in der Werkstatt. Für die Farbtonberatung und die Herstellung des gewünschten Farbtons gibt die neue 6-seitge Produkt- und Farbtonübersicht eine sehr gute Hilfestellung. Das neue Farbtonkonzept von HSO-118 [eco] eröffnet für Holz im Innenbereich im Bereich der sehr im Trend liegenden Grau-Farbtöne deutlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten.
Das festkörperreiche High-Solid-Öl ist lebensmittelecht und lässt sich einfach verarbeiten. Daher eignet es sich nicht nur für hochwertige Massivholzmöbel, sondern auch für Arbeitsplatten, Holzböden, Treppen und Kinderspielzeug. Bei Küchenarbeitsplatten aus Naturstein verringert es deren Verschmutzungsneigung. Das einkomponentige ECO-Produkt erreicht bei ein- bis zweimaligem Auftrag gute Wasser- und Chemikalienbeständigkeiten. Es dringt tief ein und betont die natürliche Struktur des Holzes. Das Produkt wurde von verschiedenen Prüfinstituten bewertet: u.a. wurden HSO-118 [eco] rutschhemmende Eigenschaften attestiert. Außerdem ist es besonders emissionsarm und beeinflußt die „Wohngesundheit“ nicht negativ. HSO-118 [eco] enthält keine Rohstoffe, die tierischen Ursprungs sind. Das Produkt kann deshalb z.B. für Küchenmöbel, die veganen Grundsätzen entsprechen sollen, verwendet werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.com.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*