Open Source Automation Days 2019

Garching bei München, 19.03.2019 (PresseBox) –
Veranstaltungsort ist dieses Jahr das Hilton Munich Airport
Zusätzlicher Workshop-Tag am 14.10.2019
Datacenter-Management, Cloud Infrastructures, Container Technologien und Artificial Intelligence als Schwerpunkte
Die Open Source Automation Days (kurz: OSAD) finden jährlich in München statt. Die bisher eintägige Veranstaltung wird 2019 zu einer Zweitages-Konferenz. Ergänzend kommt ein Workshop-Tag hinzu. Mit über 150 Teilnehmern war der OSAD im vergangenen Jahr Münchens größte herstellerunabhängige Open Source Veranstaltung.
Schwerpunkt ist die Automatisierung in Rechenzentren auf Open Source Basis. Zentrale Themen der Konferenz sind in diesem Jahr Lifecycle-Management, Configuration-Management, Cloud-Native Apps, Multi-Cloud Infrastructures, Container Platforms und Artificial Intelligence. In Fachvorträgen versorgen IT-Experten aus den verschiedensten Branchen das Publikum mit Informationen zu den neusten Technologien aus der Open Source Welt. Die Talks finden in zwei verschiedenen Tracks statt: In einem werden die Schwerpunkt-Themen aus strategischer, in dem anderen aus technischer Perspektive betrachtet.
Beim Workshop-Tag werden in verschiedenen HandsOn Sessions aktuelle Tools wie Apache Kafka näher beleuchtet.
Die Open Source Automation Days finden dieses Jahr in den Räumen des Hilton Munich Airport direkt am Flughafen München statt. Nach Ende des ersten Konferenz-Tages gibt es ein Abend-Event im Palmengarten des Veranstaltungsorts.
Beim Call for Papers können interessierte Referenten noch bis zum 31.07.2018 Vorträge zum Thema einreichen.
Veranstalter des Open Source Automation Days ist die ATIX AG.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*