c’t wissen: Docker

Hannover, 19.03.2019 (PresseBox) – Docker ist in aller Munde. Aber wie gelingt der Einstieg in die Arbeit mit Software-Containern? Das Sonderheft „c’t wissen Docker“ erklärt auf knapp 150 Seiten alles von den ersten Schritten bis zum Betrieb komplexer Infrastrukturen und richtet sich damit sowohl an Einsteiger als auch an professionelle Admins.
Das Sonderheft „c’t wissen Docker“ zeigt nicht nur die theoretischen Grundlagen von Containern, deren Vernetzung und Verteilung, sondern illustriert alles nah am praktischen Beispiel. Dabei setzen die Autoren auf Lösungen aus ihrer alltäglichen Arbeit mit Docker und zeigen Kniffe und Tipps, die man in der Dokumentation von Docker nicht findet.
Wer sich schon eingehender mit Container-Technik befasst hat, mag sich fragen: Warum nur Docker? „Ganz einfach“, erklärt c’t-Redakteur Merlin Schumacher, „aus Sicht des Konsumenten ist der Container-Kosmos rund um Docker einzigartig.“ Es gibt Docker-Images wie Sand am Meer, und viele Projekte veröffentlichen ihre Software gleich in diesem Format. Docker ist ein riesengroßer Baukasten, aus dem man sich frei bedienen kann.
Sich in neue Themen einzufinden, ist oft nicht leicht. Gerade bei Dingen, die anfangs sehr abstrakt erscheinen, ist es hilfreich, sie in Aktion zu erleben. In den „c’t Hands on!“-Screenshots zeigen die c’t-Redakteure dem Leser die Welt von Docker ganz praktisch und visuell. In kurzweiligen Videos lernt man, wie einfach auch komplexe Vorgänge in Docker gelingen.
„c’t wissen Docker“ gibt es sowohl auf Papier als auch in digitaler Form. Die Print-Ausgabe kostet 12,90 Euro, die digitale Ausgabe ist für 9,99 Euro im heise shop verfügbar.
Für die Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen das Sonderheft kostenlos zur Rezension zur Verfügung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*