Danhauser Firmengruppe leitet Prozess der Unternehmensnachfolge ein

Amberg, 18.03.2019 (PresseBox) – Die Danhauser Holding GmbH & Co. KG, ein traditionsreiches Familienunternehmen, das in Oberfranken und in der Oberpfalz seit 1856 ansässig ist, hat den Prozess des Verkaufs für seine 8 hagebaumärkte, 4 Danhauser Bauzentren, 2 BHG Bauzentren und 1 Fenster- und Türenzentrum eingeleitet.
Die Firmengruppe beschäftigt an ihren 14 Standorten heute 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von rund 170 Mio. €. Damit ist Danhauser regionaler Marktführer. Zielgerichtete Investitionen und eine erfolgreiche cross-channel Strategie haben das Unternehmen äußerst wettbewerbsfähig gemacht.
„Gerade wegen dieser herausragenden Position im Markt ist es unsere Verantwortung, die Nachfolge so zu wählen, dass unsere qualifizierten Beschäftigten und rund 50 Auszubildenden eine sichere Zukunft in den Unternehmen haben“, sagen die Gesellschafter der Danhauser Holding GmbH & Co. KG, Luitpold Danhauser und Dr. Jochen Kulow. Der Veränderungsprozess hat somit keine Auswirkungen auf bestehende Kunden- und Lieferantenbeziehungen, alle bestehenden Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse laufen wie gewohnt weiter.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Danhauser Firmengruppe wurden bereits vor einigen Tagen über die Zukunftspläne informiert.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*