uEye CP-Kamerafamilie wird ausgeweitet

Obersulm, 13.03.2019 (PresseBox) – Für das Plus an Auflösung, Geschwindigkeit und Empfindlichkeit: IDS integriert den hochauflösenden 12 MP Rolling Shutter Sensor IMX226 in die uEye CP-Kamerafamilie. Die neuen Modelle mit GigE- bzw. USB3-Schnittstelle bieten den bewährten Vision-Standard und sind ab Mai 2019 verfügbar.
Dank BSI-Technologie der SONY STARVIS-Serie („back-side-illumination“) ist der Sensor prädestiniert für Aufgaben, die ein perfektes Ergebnis selbst bei schwachen Lichtverhältnissen erfordern. Er liefert extrem rauscharme Bilder und eignet sich somit ideal für Anwendungen in Bereichen wie Mikroskopie, Medizin, Logistik und Verkehrsüberwachung.
Durch die Sensorgröße von 1/1.7“ steht für die nur 29 x 29 x 29 mm großen uEye CP-Kameras außerdem eine sehr große Auswahl an kostengünstigen Objektiven zur Verfügung. Der Sensor wird darüber hinaus wahlweise als Farb- oder Monochromversion verfügbar sein. Dank der einzigartigen IDS Software Suite erleben Anwender auch bei diesen Kameras praktisches „Plug & Play“: Die Modelle werden automatisch im System erkannt und sind sofort einsatzbereit.
Die uEye CP-Kameras im Überblick:
USB 3.0- und GigE-Schnittstelle
12 MP CMOS Sensor aus der Sony STARVIS-Reihe
4000 x 3000 px, Pixelgröße 1,85 μm
Besonders lichtempfindlich und rauscharm
Erhältlich ab Mai 2019

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*