„Zeit­fres­ser“ Rei­se­kos­ten: Ab­rech­nung mit Co­n­Ak­tiv au­to­ma­ti­sie­ren

Mannheim, 12.03.2019 (PresseBox) – In einem Unternehmen gehören Geschäftsreisen zum Alltag. Jedoch: Die Abrechnung der Reisekosten verursacht in vielen Unternehmen hohe interne Prozesskosten durch Ineffizienz, denn nicht nur das Erfassen der Reisekosten ist zeitaufwendig; es vergeht zu viel Zeit, bis alle Daten in der Buchhaltung korrekt erfasst und weiterverrechnet werden können. Hohe Kosten entstehen auch durch eine hohe Fehleranfälligkeit, z.B. durch falsche Berechnung von Pauschalen oder verlorene Belege. Mangelhafte Tools für die Eingabe der Daten in Standard-Tabellenprogramme oder IT-Insellösungen erschweren zusätzlich einen reibungslosen Workflow.
Das Softwareunternehmen Connectivity GmbH hat diese Herausforderungen angenommen und erkannt, was in der Praxis unbedingt verbessert werden muss und deshalb das Modul „Reisekosten“ nach den Wünschen ihrer Kunden entwickelt.
Das ConAktiv Modul „Reisekosten“ macht Schluss mit einer mühsamen Reisekostenabrechnung. Die Mitarbeiter erfassen ihre ConAktiv Belege und Kosten bereits unterwegs, ganz einfach per Tablet oder Smartphone. Die gesetzlich festgelegten Pauschalen, z.B. für Verpflegungsmehraufwand, werden automatisch berechnet. Reisekosten können direkt dem jeweiligen Projekt zugeordnet und damit ohne Zeitverlust an ihre Kunden weiterberechnet werden. Die Abrechnungen können in die offenen Posten einfließen, sodass eine Überweisung der Kosten an den Auslagen per SEPA möglich ist.
Das alles geht ganz einfach, ohne Schnittstelle! Die Software ConAktiv sorgt für einen transparenten, zeitsparenden und lückenlosen Prozess.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*