BECHEM zählt zu den besten Arbeitgebern im Mittelstand

Hagen, 28.02.2019 (PresseBox) – Der Schmierstoffhersteller BECHEM ist mit dem Top Job Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet worden. Aufgrund der guten Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung, die von der Universität St. Gallen methodisch entwickelt und begleitet wurde, hat eine Expertenjury die CARL BECHEM GMBH aus Hagen prämiert. Bei der Befragung, die u. a. die Zufriedenheit, Leistungs- und Wandelbereitschaft der Mitarbeiter misst, wird hoher Wert auf Präzision, Aussagekraft und Validität gelegt.
BECHEM, gegründet 1834 und damit ältester deutscher Hersteller der Branche, entwickelt, produziert und vertreibt mit 650 Mitarbeitern weltweit Spezialschmierstoffe und Metallbearbeitungsmedien für industrielle Anwendungsbereiche. Durch enge Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Industrie liegt das Unternehmen in vielen Bereichen technologisch vorn, erzielt große Entwicklungserfolge und sieht sich auch für zukünftige tiefgreifende Veränderungsprozesse und Anforderungen, z. B. in der Automobilindustrie, gut aufgestellt. Motivierte Mitarbeiter, große Handlungsspielräume sowie der Zugang zu Fach- und Nachwuchskräften spielen hierbei eine große Rolle.
„Wichtig ist uns, dass jeder Mitarbeiter seine Ideen einbringen kann. Nur gemeinsam können wir die Zukunft gestalten“, sagt Geschäftsführer Christoph Hundertmark. Neben einem systematischen Innovationsmanagement werden zahlreiche hierarchie- und abteilungsübergreifende Veranstaltungen und Workshops organisiert. Periodische Meetings bieten Gelegenheit, Kritik zu üben und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Zusätzlich animiert ein internes Vorschlagswesen zu produktiver Mitgestaltung. Ein Anliegen, dem auch die Personalentwicklung verpflichtet ist. Das interne Trainings- und Seminarangebot soll Mitarbeiter fachlich und persönlich dazu befähigen, am Unternehmenserfolg mitzuarbeiten und damit gleichzeitig die persönlichen Ziele zu erreichen.
Das Top Job Siegel unterstreicht die hohen Arbeitgeberqualitäten von BECHEM und erleichtert den Zugang zu Nachwuchs- und Fachkräften auf dem umkämpften Arbeitsmarkt. Des Weiteren zeigen die Ergebnisse der Befragung Verbesserungspotenziale auf und tragen dazu bei, eine hohe Arbeitszufriedenheit und Arbeitgeberattraktivität langfristig sicherzustellen und weiter auszubauen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*