Vier Neuzugänge

Amman/Sindelfingen, 27.02.2019 (PresseBox) – Am 30.01.2019 überreichte der Kälte- und Klimatechnikspezialist BITZER dem Wadi Al-Seer College in Amman, Jordanien, vier Kältemittelverdichter. Diese setzt das Bildungszentrum zu Trainingszwecken ein.
Das Wadi Al-Seer College in Amman ist eine Institution der UNRWA, ein Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten. Hier werden palästinensische Schüler zu Technikern ausgebildet. Im Fach Gewerbe- und Industriekälte lernen die Schüler, wie man Haushalts- und Großkühler, Gefrierschränke sowie Kühlhäuser wartet und repariert. Hierfür liefert BITZER passendes Anschauungsmaterial.
Bildung greifbar machen
Erlerntes bleibt besser hängen, wenn Theorie durch Praxiserfahrung angereichert wird. Aus diesem Grund spendete BITZER vier Kältemittelverdichter, die nun fester Bestandteil der Kälte- und Klimatechnikkurse sind. Jeweils ein Schnitt- und Messemodell eines Hubkolbenverdichters sowie zwei Messemodelle von Scrollverdichtern in Tandemausführung fanden am Wadi Al-Seer College ein neues Zuhause. Sie wurden im Rahmen einer offiziellen Feier von Stefan Leitl, Managing Director BITZER Middle East, und Rachid Assebbane, Customer Support Engineer BITZER Middle East, an das College übergeben.
Von der Messe in die Schule
Stefan Leitl sagt: „Ich freue mich sehr, dass unsere Messe- und Schnittmodelle sozusagen ein zweites Leben bekommen. Was kann einem Verdichter nach dem Messeeinsatz Besseres widerfahren? Es erfüllt uns mit Glück, zu sehen, dass die Verdichter hier am College von großem Nutzen sind und von Schülern und Lehrern gleichermaßen bestaunt werden.“ Anhand der Modelle lassen sich die einzelnen Verdichterkomponenten anschaulich erklären und begreifen. Insgesamt sind mehr als 80 Schülerinnen und Schüler für den HLK- und Kältetechnikbereich eingeschrieben; das College bietet darüber hinaus auch weitere Fächer an.

Bildübersicht
Die Bildmotive dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: BITZER“ und Übersendung eines kostenlosen Belegexemplars. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*