Dongfeng Forging bestellt 5.000-Tonnen-Exzenterschmiedepresse bei SMS group

Düsseldorf, 27.02.2019 (PresseBox) – Die zu dem Nutzfahrzeug-Hersteller Dongfeng Motor Group gehörende Dongfeng Forging Co., Ltd. hat SMS group (www.sms-group.com) mit der Lieferung einer Exzenterschmiedepresse vom Typ MP 5000 mit einer Presskraft von 5.000 Tonnen für das Werk in Shiyan, in der Provinz Hubei, China, beauftragt. Die 1969 in Shiyan gegründete Dongfeng Forging Co., Ltd. betreibt insgesamt 26 Schmiedelinien an diesem Standort, darunter eine 12.000-Tonnen-Keilpresse von SMS group.
Mit der neuen Schmiedepresse wird Dongfeng Forging Kurbelwellen für Leicht-LKw mit einem maximalen Fertigteilgewicht von 21,5 Kilo-gramm herstellen. Die neue Exzenterschmiedepresse schmiedet vollautomatisch, präzise und hocheffizient. Die nominale Presskraft beträgt 50 MN. Zum Lieferumfang gehören neben der Presse auch die Verfahrensentwicklung, die getakteten Zu- und Abführbänder, eine elektrisch angetriebene Hubbalkenautomatik zum Teiletransport sowie eine integrierte Sprüheinrichtung zur Gesenkpflege. Außerdem liefert die SMS group eine Liniensteuerung zur Anbindung der übrigen Aggregate, wie zum Beispiel für die Erwärmung.
Die MP 5000 gehört zu der modernen Baureihe von Exzenter-schmiedepressen der SMS group. Außerordentlich große Pressenfenster des FEM-optimierten Pressenständers ermöglichen eine perfekte Automatisierbarkeit und vereinfachen den Gesenk- und Halterwechsel.
SMS group arbeitet ständig an der Optimierung ihrer Anlagen. So wurde auch die MP-Baureihe einem umfangreichen Redesign unterzogen. Durch eine Vielzahl von Verbesserungen konnte ein geringerer Wartungs- und Inspektionsaufwand realisiert werden. Hierzu gehören im Wesentlichen der Einsatz einer nahezu wartungsfreien, geräuscharmen elektrohydraulisch betätigten Kupplung und Bremse. Die hydraulischen Einzelausstoßer sind für jede Umformstation separat ansteuerbar. Die integrierte Stößelverstellung wurde ebenfalls antriebseitig verbessert und erlaubt im Automatikbetrieb eine Verstellung von 0,1 Millimetern pro Hub zwischen zwei aufeinanderfolgenden Hüben.
Die Inbetriebnahme der neuen Gesenkschmiedepresse MP 5000 ist für das zweite Quartal 2020 geplant.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*