Digitaldruck macht Etiketten für Kleinauflagen attraktiver

Feucht, 27.02.2019 (PresseBox) – Kleine Druckauflagen von Etiketten – das lohnt sich oft nicht. Dass es auch anders geht, zeigt jetzt die Firma Kempa Etiketten. Sie setzt erstmals innovativen Digitaldruck so ein, dass sich auch kleine Etikettenauflagen zu einem attraktiven Preis realisieren lassen.
Die neuen Digitaldruckmaschinen
Realisieren lässt sich das mit der HP Indigo, einer digitalen Druckmaschine, die alle Vorteile der Automatisierung realisiert. Damit lässt sich erstmals auch für Kleinauflagen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen. Die Maschine eignet sich für hochwertige, auch aufwändige Etikettenprojekte in jeder Auflagengröße. Vor allem erlaubt das neue Digitaldruckverfahren, bei kleinen Auflagen Konditionen anzubieten, die bisher nur bei größeren Aufträgen möglich waren.
Hohe Ansprüche bei der Qualität
Die neue Drucktechnologie bringt Kostenvorteile ohne Abstriche bei der Qualität. Das betrifft etwa den kostenoptimierten Wechsel im Druckmotiv. Der Tausch von Etikettentexten ist auf der Digitalmaschine problemlos möglich – jetzt erstmals schon bei kleinen Auflagen. Die Kosten für Druckformen entfallen, da die Digitalmaschine direkt aus der Datei drucken kann. Das spart gerade bei Kleinauflagen viel ein. Bei der Veredelung gibt es auch für digital gedruckte Etiketten enorm viele Möglichkeiten: von Blindprägung, Heiß- oder Kaltfolienprägung, über Laminat bzw. Schutzlaminat und Lackierung bis hin zu Quell- oder Relieflack und Siebdruck. Bei Kleinauflagen wird ebenfalls eine strenge Qualitätskontrolle durchgeführt. Mittels Kameraüberwachung wird am Ende des Produktionsprozesses jedes einzelne Etikett optisch kontrolliert.
Über Kempa
Das Unternehmen wurde vor rund 40 Jahren in Feucht, einem Markt im mittelfränkischen Landkreis Nürnberger Land, gegründet. Noch heute ist die Firma Dieter Kempa Etiketten GmbH im Familienbesitz. Der Fokus liegt auf klassischem Handwerk in Kombination mit neuesten Technologien. Der Schwerpunkt des Etikettenspezialisten sind Sonderfälle für besondere Anwendungen: technisch anspruchsvolle Lösungen mit starker Individualisierung und hochwertiger Veredelung. Diese Herausforderungen meistert Kempa mit einem Team aus rund 30 hochqualifizierten Spezialisten, die den Familienbetrieb zu einem der führenden Etikettenhersteller gemacht haben.
Heute zählt Kempa zu den europaweit führenden Anbietern beim Etikettendruck. Die Angebotspalette reicht von Spezialetiketten für das Abdecken von PINs und TANs über Lagerplatzetiketten für Hochregale bis hin zu säurebeständigen Qualitäts-Etiketten für die chemische Industrie. Das Unternehmen gilt als Spezialist vom Adress- bis hin zum Zertifizier-Etikett und arbeitet dabei u.a. mit Wiederverkäufern und Druckereien, Logistikunternehmen, Versandhäusern und unmittelbar mit vielen Markenartiklern zusammen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*