Personelle Basis für weiteres Wachstum geschaffen

Löningen, 26.02.2019 (PresseBox) – Gleich auf zwei Ebenen hat das mittelständische Unternehmen Remmers seine Führungsstruktur verändert und damit den ambitionierten Plänen des Premium-Anbieters für bauchemische Produkte, Holzfarben und Holzlacke sowie Industrielacke angepasst: Sowohl der Vorstand der Remmers Gruppe AG als auch die Geschäftsführung der Töchter Remmers GmbH und Remmers Industrielacke GmbH wurden personell erweitert. In diese Gremien ist Alexander Böhler zum 1. Februar 2019 berufen worden. Der 51-jährige soll sowohl in der AG als auch bei den Tochtergesellschaften jeweils die Bereiche F&E, Produktion, Logistik und Einkauf übernehmen und mit seinen vielfältigen Auslandserfahrungen den Internationalisierungskurs bei Remmers unterstützen. Bei der Remmers Baustofftechnik Produktions GmbH nimmt er den Platz von Dirk Sieverding, Vorstandsvorsitzender der Remmers Gruppe AG, ein. Böhler hat zuletzt als Vorstandsvorsitzender der britischen Cellfacts Analytics ein Verfahren zur Schnellerkennung mikrobieller Verkeimung in Produktionsprozessen zur Patentreife entwickelt. Vorherige Positionen waren außerdem geschäftsführender Gesellschafter beim rheinland-pfälzischen Farben- und Lackhersteller Schulz Coatings, sowie von 1998 bis 2006 als Führungskraft in verschiedenen Funktionen bei Siemens. In der Remmers Gruppe AG soll Böhler als Chief Operating Officer sein Know-how bei der Prozess- und Qualitätsoptimierung einbringen. „Ohne Qualität keine Effizienz – die konsequente Absicherung von Produkt- und Prozessqualität ist eine wesentliche Voraussetzung für effiziente Betriebsprozesse. Unsere Mitarbeiter sind Dreh- und Angelpunkt, um Qualität auf allen Stufen sicher zu stellen.
Wir werden mit einer Aus- und Weiterbildungsoffensive und der Einführung von benutzerfreundlichen Systemen dafür sorgen, dass die Mitarbeiter bei der Schaffung von Remmers-Qualität optimal unterstützt werden.“ so Alexander Böhler, Vorstandsmitglied Remmers Gruppe AG.
Unternehmen auf internationalem Wachstumskurs
Die als unabhängiges Familienunternehmen tätige Remmers Gruppe wurde 1949 als Einmannbetrieb mit Hauptsitz in Löningen gegründet. Inzwischen entwickeln, produzieren und vertreiben mehr als 1.500 Mitarbeiter die 400 Produktsysteme des Unternehmens. Der Spezialist für die Herstellung von bauchemischen Produkten, Holzfarben und Holzlacken sowie Industrielacken besitzt jahrzehntelange Erfahrung in der Branche. Das Löninger Unternehmen bietet nationalen und internationalen Partnern echte Mehrwerte in der Zusammenarbeit. Mittlerweile ist Remmers in über 30 Ländern vertreten und erzielte 2018 einen Gesamtumsatz von knapp 332 Millionen Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.com.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*