Laserschneiden: die Nummer 1 bei der Verarbeitung von Blech

Dettingen unter Teck, 26.02.2019 (PresseBox) – Das Laserschneiden hat die Metallbearbeitung revolutioniert und ist nach wie vor ein unverzichtbares Trennverfahren. Es gibt heute für Blech kaum ein Verfahren, das flexibler oder günstiger ist als das Laserschneiden.
Vielfältige Einsatzbereiche
Das Laserschneiden ist immer dann die Methode der Wahl, wenn komplexe Umrisse eine schnelle und präzise Verarbeitung sowie eine fast kraftfreie Bearbeitung benötigen. Mittels Laser lassen sich schmale Schnittfugen erreichen und Teile exakt schneiden. Blech, Edelstahl und andere zu schneidende Materialien lassen sich mittels Laserstrahl sehr schnell aufschmelzen und aus der Schnittfuge mit Hilfe des Schneidgasstrahls austreiben.
Zwei Verfahren für exakte Schnitte
Bei den Verfahren kann man grundsätzlich zwischen Laserstrahlschmelzschneiden und Laserstrahlbrennschneiden unterscheiden. Sauerstoff ist das Schneidgas beim Brennschneiden. Der Strahl verbrennt also beim Schneiden bzw. Aufschmelzen durch den Sauerstoff.
Beim Schmelzschneiden wird als Schneidgas Stickstoff verwendet. Das zu schneidende Aluminium bzw. der Edelstahl werden mit dem inerten Schneidgasstrahl aus der Schnittfuge ausgetrieben.
Die Vorteile
Die Qualität und hohe Präzision des Schnitts sind die wichtigsten Vorteile dieses Verfahrens. Die Fortschritte bei der CNC-Technologie und die Optimierung des Kopfes des Laserschneiders erlauben heute höchste Präzision bei den Schnitten. Ein weiter Vorteil ist die immer kürzer werdende Schneidezeit.
Das Laserschneide-Verfahren punktet aber nicht nur mit Präzision und Geschwindigkeit, es bietet noch einen weiteren Vorteil: Beim Schneiden besteht kein Kontakt zwischen Schneidstoff und Schneidwerkzeug. Die Temperatur, die das Material beschädigen kann, ist ein großes Problem bei herkömmlichen Schneidetechniken. Beim Laserschneiden-Verfahren gibt es diese Probleme hingegen kaum.
Die wichtigsten Vorteile im Überblick:
Hohe Flexibilität in Material und Form
Kosteneffizienz schon bei geringen Stückzahlen
Wirtschaftlichkeit durch hohe Materialausnutzung
Sehr feine Schnittkanten, die oft keine Nachbearbeitung erfordern
Schneiden und Kennzeichnen bzw. Gravieren sind parallel möglich.
Geringe Rüstzeiten, da kein Werkzeugwechsel nötig ist
Mehrere Aufträge lassen sich in einem Arbeitsschritt vereinbaren.
Ihr Spezialist für die industrielle Verarbeitung von Blech
E+R Laserblechtechnik ist auf die industrielle Blechverarbeitung spezialisiert. Wir arbeiten zuverlässig, professionell sowie mit den modernsten Technologien und bieten für alle Arten der Blechverarbeitung individuelle Lösungen.
Das realisieren wir mit unserem fortschrittlichen Maschinenpark. Unser TruLaser 3030 für eine Platinengröße von 1500 x 3000 mm und unser TruLaser 3040 für eine Platinengröße von 2000 x 4000 mm sind auf Stahl mit 20 mm Dicke, auf Edelstahl mit 15 mm Dicke und auf Aluminium mit 10 mm Dicke ausgelegt. Unser TruLaser 5030 für eine Platinengröße von 1500 x 3000 mm erledigt Schneidearbeiten bei Stahl und Edelstahl mit 25 mm Dicke und bei Aluminium mit 15 mm Dicke.
Möchten Sie gerne mehr wissen? Unser zentrales Auftragsmanagement freut sich auf Ihre Anfrage und beantwortet gerne all Ihre Fragen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*