Digitale Trendsetter aus Sachsen-Anhalt gesucht

Halle (Saale)/Magdeburg, 26.02.2019 (PresseBox) – Ab sofort können digitale Trendsetter aus Sachsen-Anhalt ihre Erfolgsgeschichte erzählen und dabei gleich doppelt profitieren. Die Handwerkskammern sowie die Industrie- und Handelskammern (IHKn) in Magdeburg und Halle (Saale) loben zum dritten Mal den Landeswettbewerb „Digitale Erfolgsgeschichten aus Sachsen-Anhalt“ aus. Dabei winkt den drei Erstplatzierten neben der öffentlichen Aufmerksamkeit auch ein Preisgeld von insgesamt 9.000 Euro. Bewerbungen sind bis zum 30. April 2019 möglich.
„In Sachsen-Anhalt gibt es zahlreiche innovative Unternehmen mit erfolgreichen digitalen Technologien: vom international führenden Plattformbetreiber, über Elektronikhersteller und Industrieunternehmen für Hightech-Batterien bis hin zur Bio-Bäckerin, die ihre Produkte im 3D-Druck
gestaltet “, lobt Reinhard Schröter, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Halle-Dessau, mit Blick auf die Vorjahressieger. „Es ist uns daher ein besonderes Anliegen, genau diese eindrucksvollen Geschichten wieder einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren“, so Schröter weiter.
André Rummel, Geschäftsführer der Magdeburger IHK betont dabei, dass es Ziel ist, mit diesen Vorreitergeschichten bei anderen Unternehmen die Lust und den Mut auf neue Technologien zu wecken. „Denn die Chancen der Digitalisierung können den Unternehmen über kurz oder lang helfen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu halten und weiter auszubauen“, ergänzt er.
Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen sind im Internet unter www.digitale-erfolgsgeschichten-sachsen-anhalt.de einzusehen. Dort sind auch alle eingereichten Beispiele und die Siegergeschichten aus den Jahren 2017 und 2018 veröffentlicht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*