Alle Beiträge der 20. Internationalen Geodätischen Woche 2019 in Obergurgl

Berlin, 26.02.2019 (PresseBox) – .
Hanke, Klaus; Weinold, Thomas
20. Internationale Geodätische Woche Obergurgl 2019
2019
X, 348 Seiten, Broschur
46,- €
ISBN 978-3-87907-659-8
Die seit 1976 in zweijährlichem Rhythmus stattfindende Veranstaltung ist eine beliebte Plattform zum Gedankenaustausch für Geodäten aus dem deutschsprachigen Raum.
– Alle Beiträge der 20. Internationalen Geodätischen Woche 2019 in Obergurgl
– Themenschwerpunkte: Dachmarke „Geodäsie“; BIM – Building Information Modeling; Kulturgutvermessung; Vermessung und Klimawandel; Rutschung, Setzung, Deformation – technische und rechtliche Aspekte; Gelände- und Stadtmodelle – Produktion, Aktualisierung, Grenzen; Vermessung von, für und im Schnee.
Der Arbeitsbereich für Vermessung und Geoinformation der Universität Innsbruck veranstaltete vom 10. bis 16. Februar 2019 die 20. Internationale Geodätische Woche in Obergurgl. Die 1976 aus der Taufe gehobene Tagung ist eine beliebte Plattform zum Gedankenaustausch für Geodäten. Dies zeigt sich in der breiten Palette vorgestellter Methoden, Anwendungen und Theorien.
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Klaus Hanke ist Leiter des Arbeitsbereichs Vermessung und Geoinformation an der Technischen Fakultät der Universität Innsbruck.
Ass.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Thomas Weinold ist wissenschaftlicher Assistent am Arbeitsbereich Vermessung und Geoinformation an der Technischen Fakultät der Universität Innsbruck.
Interessentenkreis: Praktiker, Wissenschaftler und Studierende in den Bereichen Geodäsie, Geoinformatik und Geowissenschaften.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*