B2B-Orderplattform und digitaler Showroom für Marken, Hersteller und Agenturen

Paderborn, 22.02.2019 (PresseBox) – Vollständig integrierte Orderplattform für den B2B-Großhandel statt händisch ausgefüllter Bestellzettel: Mit DIVARTO (www.divarto.com) steht Marken, Herstellern und Handelsagenturen ab sofort eine flexible B2B-Shoplösung zur Verfügung. DIVARTO wurde speziell für typische B2B-Orderprozesse entwickelt und vereinfacht die Präsentation und den Abverkauf der Ware.
Als Kombination aus digitalem Showroom und professioneller Orderplattform eignet sich DIVARTO beispielsweise für Branchen wie Mode, Schmuck und Uhren, Kosmetik/Beauty, Möbel und Einrichtungsaccessoires oder Sport- und Freizeitartikel. Sales-Mitarbeiter sowie auch die Einzelhändler selbst können Bestellungen rund um die Uhr erfassen und Aufträge abschließen.
Vollständig integrierbar
DIVARTO lässt sich über verschiedene Import- und Exportfunktionen sehr einfach in eine bestehende Infrastruktur integrieren und an vorhandene Systeme anbinden. Per Schnittstelle kann die Orderplattform außerdem mit der Warenwirtschaft verbunden werden. Artikeldaten werden in Echtzeit aktualisiert und Bestellungen vollautomatisch an die Warenwirtschaft beziehungsweise das ERP-System übergeben. Über einen komfortablen Artikelimport lassen sich darüber hinaus auch größere Mengen an Artikeln per CSV-Format ohne zusätzlichen Aufwand einlesen. Falls kein ausreichender Internetzugang zur Verfügung steht, etwa auf einer Messe, verarbeitet DIVARTO auch Offline-Bestellsheets im Excel-Format, die dann später problemlos in den Shop importiert werden können.
Berücksichtigung individueller Preise
Durch das Anlegen beliebig vieler, unterschiedlicher Preislinien lassen sich mit DIVARTO auch individuelle Konditionen für einzelne Händler oder Händlergruppen abbilden. Dabei können auch verschiedene Währungen ausgewählt werden, um beispielsweise Preisunterschiede für Händler aus EU-Staaten und solche aus Drittländern innerhalb der Orderplattform zu berücksichtigen.
Durch die Möglichkeit, mehrere Marken zu verwalten, eignet sich DIVARTO auch für Agenturen und Handelsvertreter. Für Einzelhändler können zudem eigene Zugänge zum Shopsystem mit entsprechend eingeschränkten Berechtigungen eingerichtet werden.
„Auf Messen und in Showrooms ist die klassische, händisch ausgefüllte Bestellliste in vielen Branchen nach wie vor allgegenwärtig – mit all den damit verbundenen Nachteilen und einem hohen zeitlichen Aufwand“, erklärt David Wendt, Geschäftsführer der designarena GmbH & Co. KG. „Mit DIVARTO setzen wir genau an dieser Stelle an. Marken und Hersteller erhalten damit eine zeitgemäße Plattform, die die Orderprozesse wesentlich vereinfacht und sich schnell einsetzen lässt. Der Aufwand und die Kosten liegen zudem deutlich niedriger als beim individuellen Aufbau einer eigenen B2B-Plattform.“
DIVARTO wird kontinuierlich weiterentwickelt und künftig um zusätzliche Funktionen ergänzt. Dazu zählen beispielsweise Preisstaffeln und Rabatte, die Integration von Payment-Anbietern wie PayPal oder Amazon Payment, Steuersätze und Rechnungsstellung sowie umfangreiche Statistik-Funktionen für die Auswertung.
Optionen und Preise:
DIVARTO ist in den drei Optionen Starter, Professional und Enterprise erhältlich. Die einzelnen Varianten unterscheiden sich in der Anzahl der möglichen Labels, Benutzer und SKUs.
Die Preise starten bei 95,00 Euro monatlich zzgl. MwSt.
Interessenten haben die Möglichkeit, DIVARTO 14 Tage unverbindlich und kostenfrei zu testen.
Alle Einzelheiten zu den Konditionen finden sich unter https://www.divarto.com/preise/.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*