Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg nimmt Bauer Gear Motor mit renommierter Auszeichnung in den Kreis der deutschen Innovatoren auf

Esslingen, 25.02.2019 (PresseBox) – Bauer Gear Motor, Teil der Altra Industrial Motion Corp., wurde von der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg als führend bei der Umsetzung von Industrie 4.0 anerkannt. Die Auszeichnung wurde Bauer für TorqueControl 4.0 verliehen, eine integrierte elektrische Drehmomentüberwachung für Getriebemotoren.
Der Preis wurde von Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, mit der Anmerkung überreicht: „Mittelständische Industrieunternehmen und Start-ups in Baden-Württemberg sind führend bei der Umsetzung von Industrie 4.0, wie auch die heutige Auszeichnung zeigt.“
TorqueControl 4.0 wurde für die schnelle elektronische Drehmomentmessung entwickelt. Diese ist im Getriebemotor als mechatronische Lösung integriert. Hierdurch können Bauer Getriebemotoren in Industrie-4.0-Netzwerke eingebunden werden und schützen den Antriebsstrang schnell und sicher vor Überlastung. Unter dem Motto „Geared Motor Goes Online“ können netzbetriebene Getriebemotoren mit TorqueControl 4.0 zu einer Komponente mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen aufgewertet und über IO-Link in die Maschinensteuerung integriert werden.
Bauer-Geschäftsführer Karl-Peter Simon erklärt: „Durch schnelle und präzise Messung von Strom und Spannung können wir mit TorqueControl 4.0 den Antrieb bei Überlast selbständig abschalten und Drehmomentverläufe zyklisch anzeigen, melden und auswerten. Mithilfe dieser Informationen kann die SPS den Zustand des Getriebemotors überwachen und das System schützen, ohne dass hierfür eine zusätzliche mechanische Überlastkupplung erforderlich ist. Außerdem ermöglicht uns die kontinuierliche Lastpunkterfassung, die Magnetisierung des Motors durch Anpassen der Spannung zu verändern. So kann bei Anwendungen, die vorwiegend im Teillastbereich laufen, der Wirkungsgrad deutlich gesteigert werden – teilweise um bis zu 25 %.
Wir sind alle sehr stolz auf diese Auszeichnung, und wir verstehen sie als Anerkennung für unser Bestreben, Lösungen zu entwickeln, mit denen unsere Kunden von den konkreten Möglichkeiten von Industrie 4.0 profitieren können.“
Die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg ist eine Netzwerk-Initiative mit dem Ziel, wichtige Innovatoren zusammenzubringen und Unternehmen zu unterstützen, die die Weiterentwicklung der Industrie 4.0 vorantreiben. Der Preis wird seit 2015 vergeben, und insgesamt wurden bislang 127 Unternehmen für ihre Leistungen ausgezeichnet.
Die Bauer Gear Motor GmbH konnte die Auszeichnung am 2. Juli 2018 entgegennehmen. Sie wurde Karl-Peter Simon und Simon Seybold durch Katrin Schütz überreicht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*