Hybrides Barcode & RFID Wearable optimiert logistische Prozesse und entlastet den Mitarbeiter

Weilburg, 11.02.2019 (PresseBox) – FEIG ELECTRONIC präsentiert mit dem HyWEAR compact das neue hybride Barcode & RFID Wearable, welches durch beidhändiges Arbeiten logistische Prozesse effizienter macht und gleichzeitig dem Mitarbeiter die Arbeit erleichtert.
Deutliche Senkung der Bearbeitungszeit pro Einheit im Vergleich zu konventionellen Scannern oder RFID Handheld-Geräten
Beidhändiges Arbeiten ist schneller, einfacher und effizienter. HyWEAR compact ist eine Kombination aus einer leistungsstarken Elektronikeinheit, die Barcodes sowie UHF RFID-Transponder identifizieren kann und einer angenehm zu tragenden Handmanschette. Diese kann über einem Arbeitshandschuh getragen werden. Finger, Hand und Arm bleiben in beiden Fällen frei beweglich.
Der Einsatz von HyWEAR compact bringt beim Identifizieren eines Barcodes oder eines RFID-Transponders pro Artikel gegenüber konventionellen Scannern oder Handheld-Lesern eine Ersparnis von mehreren Sekunden, da die sonst üblichen Handgriffe wie das Handheld-Gerät aufzunehmen, den Scan durchführen und wieder zurückzustellen einfach wegfallen. Die Datenerfassung mit dem HyWEAR compact erfolgt im gleichen Bewegungsablauf wie das Greifen des Artikels. Dadurch werden zeitaufwändige Bewegungen sowie unnötige Arbeitsbelastungen vermieden.
HyWEAR compact kann direkt über WLAN (2.4GHz/5GHz) in die Prozesse eingebunden werden
HyWEAR compact bietet durch aktuelle Funktechnologie ein Höchstmaß an Benutzerkomfort, kommt ohne spezielle Empfangsstationen aus und kann dadurch sofort in die bestehende Prozesskette integriert werden. Darüber hinaus können auch mehrere Geräte innerhalb einer Funkzelle über WLAN direkt mit dem Ethernet verbunden werden.
Durch WLAN-Roaming kann mit dem HyWEAR compact ohne Neuanmeldung von einer Funkzelle zur nächsten gewechselt werden – das Gerät verbindet sich automatisch und nicht wahrnehmbar mit dem neuen WLAN Zugangsknoten.
Langlebiger Akku erhöht die Flexibilität und spart Kosten
HyWEAR compact verfügt über einen langlebigen Akku mit hoher Kapazität. Dieser kann das Gerät für die Dauer einer Arbeitsschicht versorgen.
Sollte dennoch während einer Arbeitsperiode der Akku zuneige gehen, kann er problemlos an Ort und Stelle gegen einen vollen Akku getauscht und dann weitergearbeitet werden. Zusätzlich senkt diese Modularität die Kosten erheblich.
Technologie-Plattform und SDK
FEIG erweitert mit dem HyWEAR compact das Produktportfolio der neuen Portable Solutions-Produktlinie PANMOBIL und ist in drei Varianten erhältlich. Je nach Version identifiziert er entweder 1D und 2D-Barcodes, UHF-Transponder (865 – 928 MHz) oder als Hybridvariante Barcodes und UHF-Transponder.
In der Hybridvariante ist ein UHF-Readermodul aus eigener Herstellung enthalten – schließlich verfügt FEIG über eine fast 30-jährige Erfahrung in der RFID-Entwicklung.
Der Barcodescanner wird durch einen speziell entwickelten Easy-Scan-Auslöser am Zeigefinger der Manschette ausgelöst und wechselt nach einer definierten Zeit der Nichtbenutzung in einen Energiesparmodus.
Neben WiFi 2.4GHz/5GHz mit Roaming-Funktion bietet HyWEAR compact mit Bluetooth 5.0 selbstverständlich aktuellste Funktechnologien an. Für die drahtlose Übermittlung der erfassten Daten an das gewünschte ERP-System stellt FEIG ein SDK zur Verfügung.
Große Anwendungsvielfalt
HyWEAR compact ist durch die 100%ige Einbindung in den jeweiligen Prozessablauf in vielen Bereichen einsetzbar. Dazu zählen die Kommissionierung von Aufträgen ebenso wie Materialversorgung oder Fertigungslogistik. Bei der Montage und Fertigung zur Sicherstellung des Einsatzes der richtigen Werkzeuge, bei der innerbetrieblichen Logistik oder beim Umschlagen von Waren.
Darüber hinaus eignet sich HyWEAR compact hervorragend für die Gepäckabfertigung an Flughäfen sowie den Einsatz bei KEP-Diensten und Entsorgungsbetrieben.
Weltpremiere auf der LogiMAT 2019
HyWEAR compact wird weltweit zum ersten Mal auf der LogiMAT 2019 in Stuttgart präsentiert. Besuchen Sie uns in Halle 4 auf Stand F15.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*