Intelligent vernetzte Komplettlösungen

Mulfingen, 24.10.2018 (PresseBox) – Aus energieeffizienten Ventilatoren und Antrieben werden bei ebm-papst intelligent vernetzte Komplettlösungen. „GreenIntelligence“ verdeutlicht dies eindrucksvoll und wird erstmals auf der Messe Chillventa in Nürnberg vorgestellt.

Bei der Frage nach dem passenden Antrieb oder Ventilator sind nicht mehr nur die Produkteigenschaften wie Energieeffizienz und Leistungswerte entscheidend, sondern das optimale Zusammenspiel aller Komponenten. Alle Produkte mit GreenIntelligence von ebm-papst sind IoT-fähig und mit jedem System vernetzbar – und das schnell und einfach per Plug & Play.

Condition Monitoring dank GreenIntelligence

Besonders eindrucksvoll zeigt sich GreenIntelligence z. B. am AxiBlade Axialventilator. Dank Condition Monitoring („Zustandsüberwachung“) kann die Funktion der Ventilatoren im Verflüssiger fernüberwacht werden und so eine Unwucht durch z. B. Verschmutzung frühzeitig erkannt werden. Damit können mögliche Lagerschäden verhindert und dadurch die Betriebssicherheit gewährleitet werden. Weitere Vorteile des Condition Monitoring sind die Anzeige notwendiger Wartungsarbeiten oder das selbstständige Abtauen von Ventilatoren in Verdampfern über integrierte Heizbänder im Wandring. So kann der Ventilator stets energieeffizient arbeiten und die Schaufeln frieren nicht am Wandring fest.

Ausfallsicherheit durch intelligente Vernetzung

Ein weiteres Beispiel für vernetzte, intelligente Ventilatoren sind die modularen FanGrid-Lösungen. Sie kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn es gilt, höchste Ausfallsicherheit durch Redundanz zu gewährleisten. Wird die Anzahl der Ventilatoren entsprechend ausgelegt, kann immer die notwendige Luftmenge erreicht werden, auch wenn ein Ventilator außer Betrieb ist. Die verbleibenden Ventilatoren werden dank ihrer Vernetzung automatisch in der Drehzahl erhöht und kompensieren somit die fehlende Luftmenge. Mithilfe von EC-Technologie lässt sich so eine komplette Anlage bedarfsgerecht und energieeffizient steuern und kritische – und damit ineffiziente – Drehzahlbereiche der Motoren vermeiden.

GreenIntelligence verbessert sich selbst

Durch die digitale Vernetzung aller Komponenten können Prozesse besser geplant, Fehlfunktionen schneller erkannt und das gesamte Zusammenspiel aller Komponenten optimiert werden. Dank intelligenter Steuerungs- und Regeltechnik können Optimierungspotenziale erkannt und auf Wunsch selbstständig umgesetzt werden. Kommuniziert wird dabei z. B. über das Kommunikationsprotokoll MODBUS-RTU, für das die Ventilatoren von ebm-papst bereits die passende Schnittstelle besitzen.

GreenIntelligence als Weiterentwicklung

ebm-papst steht seit der Firmengründung 1963 für nachhaltiges Denken und Handeln – getreu dem Leitsatz „Jedes Produkt, das wir neu entwickeln, muss seinen Vorgänger ökonomisch und ökologisch übertreffen“. Neben dem frühen Fokus auf die hocheffiziente EC-Technik wurden auch die Chancen der industriellen Digitalisierung erkannt. 2009 wurde mit „GreenTech“ von ebm-papst ein Symbol für Energieeffizienz, Nachhaltigkeit bei Produkten und in der Produktion etabliert. Durch Addition digitaler, intelligenter Lösungen entstehen nun „GreenIntelligence“ Lösungen made by ebm-papst.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*