Sächsisches Medizintechnik-Unternehmen setzt neue Qualitätsmaßstäbe bei Mobilisationsgeräten

Naunhof, 22.10.2018 (PresseBox) – Das in Naunhof/Sa. ansässige Medizintechnik-Unternehmen Reha & Medi Hoffmann GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Mobilisationsgeräte und Pflegerollstühle für den Klinikeinsatz in Deutschland und der Welt.

Die Therapie- und Mobilisationsgeräte Mobilizer® werden besonders in der ersten Phase der Mobilisation von Intensivpatienten, der Frühmobilisation, eingesetzt. Mit dem Mobilizer® können Patienten von der Liege- über die Sitzposition bis in den Stand mobilisiert werden.

Kürzlich erlangte das Unternehmen die von der Berlin Cert GmbH ausgestellte Zertifizierung für eine Belastbarkeit der Geräte mit einem maximalem Patientengewicht von 250 kg. „Die Tendenz geht zu immer schwerer werdenden Patienten im Krankenhaus“, so Winfried Hoffmann, der das Unternehmen vor 17 Jahren gründete. „Wir passen uns an den Markt an. Zusammen mit Anwendern arbeiten wir kontinuierlich an der Weiterentwicklung unserer Produkte.“

Dabei setzt die Reha & Medi Hoffmann GmbH auf lokale Synergien. Sowohl die Produktentwicklung für elektronische und mechanische Komponenten als auch die Produktion mit eigener Näherei sind am sächsischem Standort angesiedelt. Das Unternehmen hatte bereits in der Vergangenheit patentierte Lösungen entwickelt, um Anwendern und Patienten eine optimale und wirtschaftliche Grundlage für die Mobilisation zu schaffen.

Die Produktlinien des Unternehmens entwickeln sich nicht nur funktionell weiter, auch für das Auge gibt es ästhetische Neuerungen. Die hochwertige, desinfizierbare Polsterung wird ab sofort mit einem frischen Farbkonzept angeboten. Farben können nachweislich eine positive Wirkung auf die menschliche Psyche haben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rehamedi.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*