Digitale Services von TCS treiben zweistelliges Wachstum

Frankfurt | Mumbai, 11.10.2018 (PresseBox) – Das Beratungsunternehmen Tata Consultancy Services (TCS) hat seine Zahlen für das zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres veröffentlicht, das zum 30. September 2018 endete.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr weltweit um mehr als 10 Prozent auf 5,215 Mrd. US-Dollar, bei einem Nettoergebnis von 1,119 Mrd. US-Dollar (plus 11,9 Prozent). Vor allem die Umsätze mit digitalen Dienstleistungen haben mit 60 Prozent im Vorjahresvergleich deutlich zugenommen und tragen nun 28 Prozent zum Gesamtergebnis bei.

Besonders stark war das Wachstum mit 22,8 Prozent in Großbritannien und mit 17,4 Prozent in Kontinentaleuropa. So entwirft TCS für eine globale Bank in Deutschland ein Model für das Testing von Kryptografie-Lösungen und ermöglicht dem Institut gemeinsam mit Partnern neue Umsatzkanäle zu identifizieren.

Das Unternehmen hat 10.227 neue Mitarbeiter eingestellt. Das ist der stärkste Zuwachs in den vergangenen 12 Quartalen. Die Fluktuationsrate in den IT-Funktionen beträgt 10,9 Prozent, der brancheweit niedrigste Wert. Insgesamt beschäftigt TCS weltweit 411.102 Mitarbeiter aus 147 Nationen. Der Frauenanteil beträgt über 35 Prozent.

Mehr als 278.000 Mitarbeiter haben Trainings für digitale Technologien absolviert, mehr als 279.000 für Agile Entwicklungsmethoden.

Weitere Informationen sind in der englischsprachigen Pressemitteilung verfügbar: https://www.tcs.com/investor-relations

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*