Neues SSL-Portfolio: GlobalSign statt DigiCert (Symantec)

Erfurt, 18.09.2018 (PresseBox) – Mehrere Gründe haben dazu beigetragen, dass der Thüringer Hosting Provider Keyweb sein Portfolio an SSL-Zertifikaten neu ausgerichtet hat. Die Differenzen zwischen Google und Symantec (jetzt DigiCert) und den immer wieder aufkommenden Diskussionen um die Anerkennung von durch Symantec verifizierte SSL-Zertifikate, wozu auch die SSL-Zertifikate von GeoTrust und Thawte zählen, haben die Neugestaltung maßgeblich beeinflusst.

Um die parallel steigende Nachfrage nach SSL-Zertifikaten auch mit komfortablen Rahmenbedingungen bedienen und sicher stellen zu können, entschied sich das Unternehmen eine neue Kooperation mit dem verifizierten Zertifikateanbieter GlobalSign einzugehen. GlobalSign, bereits 1996 als öffentliche CA gegründet, überzeugt vor allem mit seinen hoch skalierten Produkten, positiver Reputation, lokaler Nähe sowie seinem zuverlässigen Support.

Eine Auswahl an insgesamt 9 Zertifikaten steht den Kunden der Keyweb AG fortan zur Verfügung. Bereits ab 39 € pro Jahr lassen sich mit dem AlphaSSL-Zertifikat besonders schnell und preisgünstig Intranetsysteme, interne Anwendungen und Mailserver SSL-verschlüsselt absichern. Je nach Anforderung – ob Sicherheit für kleinere Webauftritte, Social Sites oder Blogs, oder aber für gewerbliche Webseiten, Shops als auch große E-Commerce-Sites und umfangreiche Unternehmensseiten – bietet der Hosting Provider das passende SSL-Zertifikat. Zur Abrundung der Datenverschlüsselung können Kunden außerdem ab 75 € im Jahr mit einem PersonalSign E-Mail-Zertifikat den Inhalt Ihrer E-Mailnachrichten vor Manipulation schützen. Dank der S/MIME-Technologie werden E-Mails digital signiert und ihre Inhalte verschlüsselt.

Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale der einzelnen SSL-Zertifikate bestehen hinsichtlich Ihrer Sicherheitsstufe, dem Grad der Validierung und visuellen Sichtbarkeit für den Besucher, Versicherungsschutz sowie der Anzahl der abzusichernden Domains bzw. Subdomains. Sichern die DomainSSL-Zertifikate ab 169 €/ Jahr kleinere Webpräsenzen kostengünstig durch Prüfung der Domain ab, eignet sich das unternehmensvalidierte OrganizationSSL Zertifikat ab 249 €/ Jahr ideal dafür Websitebesuchern ein hohes Maß an Sicherheit zu bieten. Die höchste Sicherheitsstufe mit grüner Adresszeile und erweiterter Validierung auf Online-Banking-Niveau gewährleistet man mit einem ExtendedSSL-Zertifikat ab 429 €/ Jahr. Für die Absicherung gleich mehrerer Domains gibt es entsprechende Wildcard Zertifikate sowie IP-Zertifikate für größere Serverstrukturen.

Als besonderen Anreiz SSL-Zertifikate von GlobalSign über die Keyweb AG zu bestellen, erhalten Kunden, welche mit einem gültigen Zertifikat eines anderen Anbieters zu GlobalSign wechseln, die verbleibende Restlaufzeit kostenfrei angehängt. Zudem wird bei der Verlängerung eines bestehenden Zertifikats die verbleibende Zeit des aktuellen Zertifikats verlängert, wenn die Erneuerung innerhalb des Erneuerungszeitraums (90 Tage vor Ablauf) vorgenommen wird.

Themen wie Vertrauen und Sicherheit sind für Websitebetreiber essentiell geworden. Die im Mai 2018 in Kraft getretene DSGVO erhöht den Druck zusätzlich auf Entwickler und Eigentümer von Websites das Internet sicherer zu machen. Damit einhergehend ist die Rolle von verschlüsselter Datenübertragung durch SSL-Zertifikate nicht unerheblich. Dies liegt auch im Interesse von Google. Der Suchmaschinenriese hat HTTPS als offizielles Rankingkriterium benannt und setzt damit klare Zeichen.

In jedem Fall ist es (fast) unabdingbar seine Domain(s) mit einem geeigneten SSL-Zertifikat abzusichern. Welches SSL-Zertifikat für welche Anforderung sinnvoll ist und welche Argumente und Vorteile darüber hinaus für deren Einsatz sprechen, wird auf der Homepage der Keyweb AG übersichtlich erfasst. Eine detaillierte Beratung oder weiterführende Fragen übernimmt das Service- und Vertriebsteam der Keyweb AG selbstverständlich jederzeit.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*