GBA erweitert Kompetenz in der Umweltanalytik um Asbest und Schimmelpilze

Hamburg, 09.08.2018 (PresseBox) – Hamburg/Mönchengladbach, 9. August. Mit der Übernahme der biomess Ingenieurbüro GmbH (biomess) durch die GBA Gruppe erweitert die GBA ihr Angebot im Geschäftsbereich Umwelt um Kompetenz und Dienstleistungen im Bereich Schadstoffe in Innenräumen.

Biomess mit Hauptsitz in Mönchengladbach ist ein führender Anbieter von Laboranalytik und Beratung im Zusammenhang mit Asbest und Schimmelpilzen. Zusätzliche Dienstleistungen sind Hygieneinspektion von raumlufttechnischen Anlagen sowie Trinkwasseruntersuchungen. Zu den Kunden gehören Bauunternehmen, Ingenieurbüros, öffentliche Einrichtungen und in zunehmendem Maße auch mittelständische Handwerksbetriebe.

Dr. Dominik Obeloer, Geschäftsführer biomess: „Die Nutzung des Netzwerks der GBA Gruppe vergrößert die Verfügbarkeit unserer Services im deutschsprachigen Raum erheblich. Damit werden unsere Kernkompetenzen für zusätzliche Kunden in neuen Regionen verfügbar.“ Ralf Murzen, Geschäftsbereichsleiter Umwelt der GBA Gruppe: „Mit der Verbindung der Kompetenzen beider Unternehmen schließt die GBA eine wichtige Portfoliolücke bei Fragestellungen rund um Gebäudeschadstoffe. In puncto Kundenorientierung und Verlässlichkeit passt biomess deshalb ideal zur GBA. Wir freuen uns, die neuen Kollegen in der GBA Gruppe begrüßen zu können!“ Dr. Alexander Friedrich, Partner der Quadriga Capital Eigenkapitalberatung GmbH: „Der Eintritt von biomess in die GBA Gruppe ist ein sehr wichtiger strategischer Meilenstein zur Komplettierung der Wertschöpfungskette im Umweltbereich. Der Beirat als auch die Gesellschafter der GBA Gruppe freuen sich, die Geschäftsführer und Mitarbeiter der biomess im Unternehmensverbund der GBA willkommen zu heißen.“

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*