Optimierung des Materialhandlings durch Kanban Software für Microsoft Dynamics NAV

Deutschland, 11.07.2018 (PresseBox) – Die Produktion sollte in jeder Produktion gut durchdacht sein, da schon schlecht durchdachte Produktionsprozesse für überflüssige Probleme in der Fertigung sorgen können. Hohe Lager- und Bestellkosten als auch stark schwankende Materialbestände stellen dabei die größten und aufwändigsten Probleme dar. Das Meistern dieser Probleme entpuppt sich allerdings als wahre Herausforderung, da ganze Prozesse komplett umgestellt und optimiert werden müssen. Deswegen setzen schon viele Unternehmen auf das japanische Kanban Prinzip, welches sich vollkommen auf den tatsächlichen Materialverbrauch am Bereitstellort und des Verbrauchsort fokussiert. Hierbei wird der Verbrauch genauestens betrachtet, da sobald der Meldebestand erreicht wurde auch nur so viel Material nachbestellt wird, wie von der Produktion auch nur verbraucht wird.

Um dieses Prinzip technisch mit Software zu untersetzen, kann das Production Management System aus dem Hause COSYS verwendet werden. Bestehend aus COSYS mobiler Kanban Software und dem browserbasiertem Frontend COSYS WebDesk kann mithilfe von mobiler Datenerfassungssoftware das Fertigungsmaterialhandling digitalisiert und verbessert werden.

Wird Material für die Produktion aus dem Lager entnommen, kann durch einen einfachen Scan der Materialnummer über ein MDE-Gerät, Barcodescanner oder ein Smartphone das Material erfasst und identifiziert werden. Anschließend wird die entnommene Menge eingegeben und die Entnahme kann bestätigt werden. Alle erfassten Daten werden über einer Schnittstelle dann an das Microsoft Dynamics NAV übermittelt und verbucht, damit der aktuelle Ist-Bestand nach der Entnahme angezeigt werden kann. Wird die in NAV hinterlegte Meldemenge erreicht wird das zuständige Lager oder der zuständige Mitafsrbeiter informiert, um wie nach dem Kanban Prinzip die entnommene Menge nachzubestellen. Dafür muss lediglich der Lagerplatz gescannt, das Fertigungsmaterial erfasst und die benötigte Menge eingegeben werden, ehe der Bestellauftrag wieder ans NAV übertragen und direkt an den Lieferanten gesendet wird.

Über das Webfrontend COSYS WebDesk lassen sich alle erfassten Daten, egal ob bei der Entnahme oder der Bestellung erfasst, übersichtlich aufbereitet und in Form von Dashboards dargestellt werden. Außerdem wird der aktuelle Status von Bestellungen, offenen und sich in Bearbeitung befindlichen Transportaufträgen anzeigen. Auch lassen sich über dem WebDesk neue Benutzer anlegen, Passwörter ändern und Berechtigungen (Rechte und Rollenverteilung) hinterlegen.

Bei den mobilen Geräten ist die COSYS-Software herstellerunabhängig einsetzbar. Viele Smartphones und Tablets können mithilfe professioneller Barcodeerfassungssoftware gelesen werden. Sind robustere Gerät gewünscht, so ist die Anwendung auch auf MDE-Geräten mit Android-Betriebssystem verfügbar. Ist eine flächendeckende Netzabdeckung vorhanden, so ist die Software ebenfalls als Browser-Anwendung und somit komplett Plattformübergreifend einsetzbar.

Um Ihre Produktionsprozesse nicht nur mit Kanban zu optimieren, können Sie auch auf andere Softwaremodule des COSYS Production Management zurückgreifen! Eine der beliebtesten und bei vielen Kunden im Einsatz befindende Lösung ist die Bauteilrückverfolgung, die ein genaues Tracking einzelner Serien und Chargen entlang der Produktion ermöglicht – komplett Branchen- und Produktunabhängig. Auch das Softwaremodul Online Order, welches Nachbestellungsprozesse komplett automatisiert und digitalisiert, ist eine perfekte Ergänzung sowohl für Kanban als auch für andere Unternehmensbereiche.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*