Warum macht das nicht jeder ?

Weißenohe bei Nürnberg, 31.05.2018 (PresseBox) – Mini Solaranlage – Balkon Solar – Mini Solar kaufen

Warum Mini Solaranlagen?

Photovoltaik-Solaranlagen erfreuen sich steigender Beliebtheit. Sie sind schnell betriebsbereit und erfordern nur wenig Platz auf dem Balkon Garten Dach um eigenen selbstgenutzten Strom zu erzeugen. Wir haben die Balkonkraftwerke – Photovoltaik-Solaranlagen  genauer unter die Lupe genommen und auf Leib und Nieren in der Praxis getestet. Wie der Name es bereits sagt, wird bei Photovoltaik-Solaranlagen Sonnenenergie durch den photovoltaischen Effekt  in elektrischen Strom zur Nutzung im Haus erzeugt. Wechselrichter entscheiden über Wirkungsgrade und Schattenoptimierung – die Unterschiede gibt es bei der Leistung/m² sowie bei der Umsetzung des diffusen Lichtes in Strom bei z.B. schlechtem Wetter.

Wie funktionieren Mini Solaranlagen-Kraftwerke eigentlich?

Bevor man eine Balkonsolar Anlage oder Mini-Solar Balkon-Solar Guerilla-Solar kauft, sollte man ein grundlegendes Wissen über den Aufbau und die Funktion haben. Es gibt unterschiedliche Größen für Dächer Garage oder auch im Garten. Wichtig dabei ist der Stromverbrauch im Haus. Ein „normales“ Solarmodul erzeugt ca 300 KWh pro Jahr – wer also einen Stromverbrauch von 1500 KWh pro Jahr hat benötigt erzeugt mit Mini-Solar Balkon-Solar Guerilla-Solar bereits 25 % der vollständig ins Haus einfliessen kann. Photovoltaik-Solaranlagen sind wichtige technische Einrichtungen die weit über 25 Jahre Strom liefern. Sparen Sie nicht an der Qualität. Gute Balkonkraftwerke kosten zwischen 350 und 700 Euro.

Sind die Mini Kraftwerke in Deutschland erlaubt? Ein Bericht aus dem Focus

Beratung-Info zu Balkonsolar

Im Sonnencafe mit Ausstellung erfahren Sie mehr Täglich von 9-16 Uhr Tel 09192 992800

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*