Innovative Marktneuheit für USB 3.1 Erweiterung ab sofort erhältlich

Berlin – Zehlendorf, 30.01.2018 (PresseBox) – Delock, eine Marke der Tragant Handels- und Beteiligungsgesellschaft, hat mit der PCI-Express-Karte DL-89603 erneut eine Marktneuheit vorgestellt. Das innovative Produkt erweitert den PC um einen internen USB-3.1-Anschluss, der mit seiner 20-Pin-Buchse die Datenübertragung der extrem schnellen 2. Generation von USB 3.1 unterstützt und SuperSpeed-Verbindungen bis zu 10 Gbps ermöglicht. An die Karte können verschiedene Kabel angeschlossen werden, um entweder einen Anschluss für USB Type-C™ oder USB Typ-A zur Verfügung zu stellen.

Die neue PCI-Express-Karte DL-89603 ist vor allem für jene PC-Nutzer gedacht, deren Mainboard noch keine direkte Anschlussmöglichkeit für die 2. Generation von USB 3.1 hat, dessen Gehäuse aber bereits über eine USB Type-C™-Buchse verfügt. Wird diese per Kabel intern mit dem Anschluss der DL-89603 verbunden, können ein externes USB 3.1-Gerät angeschlossen und die zahlreichen Vorteile, insbesondere bei der Geschwindigkeit, genutzt werden. Egal, ob Kartenlesegeräte, Handys oder Festplatten: Die Datenübertragung der 2. Generation von USB 3.1 ist wesentlich schneller als bei den Schnittstellen USB 2.0, USB 3.0 und der 1. Generation von USB 3.1. Voraussetzung ist, dass das extern angeschlossene USB-Gerät ebenfalls SuperSpeed-Verbindungen unterstützt.

Eine clevere Alternative bietet Delock mit dem Kabel DL-85326, das an die interne USB 3.1-Buchse der neuen PCI-Express-Karte angeschlossen wird. Am anderen Ende des Kabels ist eine USB Type-C™-Buchse, die mit zwei Schrauben ganz einfach an einem Slotblech oder an einem Gehäuse mit der entsprechenden Aussparung befestigt wird.

Eine zweite Lösung bietet Delock mit dem Kabel DL-85325. Hier wird eine USB Typ A-Buchse, mit gleicher Anschlussvariante, nach außen geführt.

Basis dafür sind die Spezifikationen der neuen PCI-Express-Karte DL-89603, die SuperSpeed-Übertragungen bis zu 10 Gbps ermöglicht. Für die Leistung der Karte sorgt der Chipsatz ASM2142 von Asmedia. Die Stromversorgung erfolgt direkt über die PCI-Express-Schnittstelle im PC.

Zur Installation des neuen Delock-Produktes sind ein freier PCI-Express-Steckplatz und Windows 7 oder höher als Betriebssystem notwendig. Bei Linux-Systemen wird mindestens die Kernel 4.4.x benötigt.

Zum Packungsinhalt der DL-89603 gehören neben der PCI-Express-Karte auch eine zusätzliche Low Profile Blende für den Einbau im Mini-PC und die Bedienungsanleitung.

Erhältlich ist die neue Delock DL-89603 ab sofort über die Distributoren ALSO Deutschland GmbH, api Computerhandels GmbH, Fröhlich + Walter GmbH, Herweck AG, Tarox AG und Tech Data GmbH & Co. OHG sowie bei ausgewählten Fachhandelspartnern. Eine Übersicht der Bezugsadressen für Endkunden steht im Internet unter www.delock.de/kaufen/reseller.html zur Verfügung.

Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 79,- €.

Der folgende Link führt Sie zu unserer aktuellen Pressemitteilung sowie dem Daten- und Bildmaterial http://www.tragant.de/mail/presse/48_17/48_17_home.html

Mehr Informationen über Unternehmen und Produkte sind im Internet unter www.tragant.de sowie www.delock.de verfügbar.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*