Premiere auf der LogiMAT

Ludwigsburg, 17.01.2018 (PresseBox) – Mit dem Caesar PH-0,8 hat MLR einen Plattformwagen speziell für die Automobilindustrie konzipiert. Das 3.090 mm lange und 1.368 mm breite Fahrzeug transportiert Bauteile, Motoren oder ganze Karosserien in der Vormontage und kann dort als Alternative zur Bandfertigung eingesetzt werden.

Im Fahrzeug ist ein Hubtisch integriert, der sich bis zu einer Höhe von 818 mm ausfahren läßt. Dadurch können Arbeiter, die Montagen an den transportierten Lasten vornehmen, eine für sie richtige Arbeitshöhe individuell und ergonomisch einstellen.

Das Fahrzeug ist ideal für enge Arbeitsumgebungen: Der drehbare Differenzialantrieb mit zwei beweglichen Antriebseinheiten ermöglicht sehr kleine Lenkradien und parallel versetzte Fahrbewegungen.

Die Steuerung der Fahrzeugkomponenten übernimmt eine SPS von Siemens. Der in der Automobilindustrie weit verbreitete Controller hat den Vorteil, dass sich Zusatzaufgaben, Überwachungs- oder Kontrollfunktionen so schnell und einfach auch mit dem eigenem Personal der Autobauer implementieren lassen.

MLR auf der LogiMAT vom 13. bis zum 15. März 2018 in Stuttgart

Halle 7, Stand D41

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*