Neue Smart Data Engine: i-views 5.1 verdoppelt die Performance

Darmstadt, 13.09.2017 (PresseBox) – Darmstadt, 13. September 2017. Ziel der intelligent views gmbh ist es, mithilfe innovativer Technologien den Wert von Daten zu maximieren und deren Komplexität zu meistern. Die Smart Data Engine i-views entfesselt das Potential von Daten indem sie deren Bedeutung erfasst und untereinander intelligent vernetzt. Die aktuelle Version 5.1 bietet Neuerungen, wie leistungsstarke Analyseverfahren für die Integration von Daten und erhöhte Performance bei transaktionslastigen Anwendungsszenarien.

Verdopplung der Leistung

Bei Anwendungen wie sie im e-commerce, dem Realtime-Marketing oder im Umfeld von Industrie 4.0 vorkommen, nimmt die Transaktionslast immer mehr zu. Steigt der Anteil von Schreibzugriffen mit rasantem Wachstum stark an, kann das für Systeme die auf relationalen Datenbanken basieren ein wachsendes Problem darstellen. Zumal ein steigender Anteil der Daten nicht mehr derartig homogen ist, dass sie sich ohne weiteres in Zeilen und Spalten pressen lassen. Graphen-basierte Technologien, wie sie in der Smart Data Engine verwendet werden, spielen hier voll ihre Stärke aus, wenn es um solche Szenarien und große Datenmengen geht. Mit i-views 5.1 konnte die Geschwindigkeit von Lese- und Schreibvorgängen gesteigert, bei reinen Schreibvorgängen sogar mehr als verdoppelt werden.

Redundanzfreie Datenintegration mit semantischen Mitteln

Eine große Herausforderung bei der Integration von Daten ist die Informationszersplitterung und Redundanzen, die als solche auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Werden beispielsweise zwei ERP Systeme miteinander integriert, können Daten die das gleiche bedeuten, aber als solche nicht zu erkennen sind, semantisch mit i-views 5.1 einfach ermittelt werden. Über die neuartige intelligente Analyse der Umgebung, lassen sich automatisiert Redundanzen aufdecken und per Mausklick mit all ihren Eigenschaften verschmelzen.

Weiter bietet i-views 5.1 zusätzlichen Mechanismen wie den modularen Aufbau von Regeln und Queries, die helfen, das Datenmodell intelligenter und redundanzfreier zu gestalten. Damit werden die Daten vielseitiger verwendbar, verständlicher und pflegbarer. Die Komplexität wird so reduziert und die Datenintegration vereinfacht.

Mehr Informationen zu i-views 5.1 stehen hier bereit: www.i-views.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*