Pilz auf dem Fachforum für Mensch-Roboter-Kollaboration

Ostfildern, 31.08.2017 (PresseBox) – Die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter gewinnt im Maschinen- und Anlagenbau zunehmend an Bedeutung, da jeder Arbeitsbereich die maximale Produktivität erreichen muss. Der Schutz des Bedieners hat dabei höchste Priorität. Wie sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) im Produktionsalltag eingesetzt werden kann und welche Anforderungen an moderne Sicherheitskonzepte bestehen, sind zentrale Themen des Forums.

In seiner Keynote „MRK – vom Hype zum nachhaltigen Erfolg“ spricht Thomas Pilz darüber, wie MRK und Industrie 4.0 zusammenhängen und welche Konzepte den Wunsch von der sicheren Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine in Erfüllung gehen lassen. „Technisch und normativ ist dieser Weg bereits eingeschlagen“, betont der geschäftsführende Gesellschafter. Im Anschluss nimmt Thomas Pilz an der Podiumsdiskussion zur Frage „Ist die sichere und wirtschaftliche MRK-Produktion schon möglich?“ mit weiteren Experten teil.

Erleben Sie die Validierung von MRK-Applikationen auf der begleitenden Fachausstellung!

Ergänzend zum Vortragsprogramm stellt Pilz auch auf der begleitenden Fachausstellung aus. Hier stellen wir Ihnen unser neues Kollisionsmess-Set für Mensch-Roboter-Kollaboration PROBms vor. PROBms erfasst Kraft und Druck, die bei einer möglichen Kollision entstehen nach der Norm ISO/TS 15066.

Es gibt keinen sicheren Roboter. Aber die sichere Roboter-Applikation!

Lassen Sie sich von unseren Lösungen begeistern und besuchen Sie uns auf dem Mensch-Roboter Forum. Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit für Fragen und individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen zum Thema Robotik finden Sie auf unserer Homepage:

Dienstleistungen rund um die Robotik

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*