Loewe. IFA 2017. Halle 24. Die Zukunft ist jetzt.

Berlin/Kronach, 31.08.2017 (PresseBox) – Loewe Technologies, Deutschlands Premium-Hersteller für Unterhaltungselektronik präsentiert auf der IFA Berlin, vom 1. bis 6. September State-of-the-Art Technologie, mit TV-Neuheiten wie Loewe bild 3, Loewe bild 5 oled, Loewe bild 9 sowie den edlen, mobilen Bluetooth Speaker Loewe klang m1 und die neue Anbindung der Amazon Sprachassistenz Alexa in die Loewe Entertainmentwelt. Zudem zeigt Loewe eine futuristische, von Kunst inspirierte Design-Studie bild x concept, wo es in der Unterhaltungselektronik hingehen könnte. Loewe stellt auf dem Messestand in Halle 24 die beachtliche Multifunktionalität und das Design-Verständnis eines Unternehmens dar, das 1931 in Berlin, mit der ersten elektronischen Fernsehübertragung, als Erfinder des Fernsehens gilt – und es damals sogar auf die Titelseite der New York Times schaffte. In einer gesonderten Veranstaltungsserie knüpft Loewe raum 2017 an die Tradition der „Berliner Salons“ an, wo Cross-Over-Thinking, Kunst, Fashion, Architektur und Hightech einen spannenden Dialog eingehen.

Loewe bild x concept – Innovativ. Futuristisch. Anders. Design: Bodo Sperlein.

Dünn, dünner und noch dünner? Befindet sich der TV-Screen auf dem Weg sich demnächst aufzulösen? Bodo Sperlein, Loewes Creative Director, hat dazu, wie immer, einen überraschend anderen Ansatz. Er inszeniert diesen Hauch eines Bildschirms, mit seinem gewohnt unerwarteten, kunstvollen Twist und seiner Passion für Technologie gepaart mit einem philosophischen, künstlerischen Ansatz. Seiner Begeisterung für Materialität, Handwerk und vor allem dem Menschen, dem User, der sich eben nicht in Lichtgeschwindigkeit zum Roboter entwickelt.

Eines ist sicher: Der Fernseher mutiert mit rasanter Geschwindigkeit von einem Mono- hin zum immer raffinierteren Multifunktionsgerät – durch integrierte Dienste, immer mehr maßgeschneiderten Services und Vernetzung in alle Bereiche des Alltags. Loewe ist auch hier ganz vorne dabei, bei der Entwicklung innovativster Technologie, der Entwicklung der nächsten Generation von TVs, einer neuen Ästhetik mit faszinierender und absolut innovativer Design Perspektive. Loewes Designstudie bild x concept zeichnet sich durch sein ultradünnes, filigranes Erscheinungsbild und seinen skulpturalen, subtilen, von Kunst inspiriertes Design aus. Kern der Studie ist dabei auch die Trennung der Bild- und Tonelektronik, sowie die Verbindung höchstmoderner und ultraflacher OLED-Technologie mit Lifestyle-Elementen. Auf dem Loewe Messestand wird die Loewe bild x concept Studie als Installation der Zukunft in 65 Zoll gezeigt.

NEU: Loewe bild 3 – Living Smart. Der passt. Überall.

Und er passt sich an. Mit der neuen bild 3 Familie in Large, Medium und Small – in 55, 49 und 43 Zoll passt sich Loewe dem aktuellen Zeitgeist des ‚Downsizing’ an. Man will nicht mehr oder weniger, sondern besser. Die neue Opulenz: weniger ist mehr, Reduktion auf das Wesentliche mit Fokus auf absoluter Qualität. Das Ergebnis: ein durchdachtes Fernsehgerät, das zu allen Lebensabschnitten, Wohnsituationen und Ansprüchen passt. In Small, mit 43 Zoll, ein wunderbar designter Eyecatcher, mit allen technischen Raffinessen, speziell für Tiny Spaces, Offices, Küche oder Gästezimmer.

Die Loewe bild 3 Familie wirkt. Die Idee dahinter: Loewe bild 3.55 oled für Kino-Feeling im Wohnzimmer und Loewe bild 3.43 und 3.49 als Eyecatcher in Küche, Schlaf-, Arbeits- und Gästezimmer. In den Größen S, M oder L, passend für alle Gelegenheiten und für alle Ansprüche, ohne dabei auf Design und technische Raffinessen verzichten zu müssen.

Loewe bild 3.55 oled ist Loewes ideales Einstiegsmodell in den faszinierenden Orbit des OLED-Fernsehens. Mit gerade mal 4,9 mm ist er ultraflach, dünner als die meisten Smartphones und wirkt fast schwerelos. Trotz der beachtlichen Größe von 55 Zoll wirkt das Gerät leicht und filigran.

Loewe bild 3.49 und 3.43 sind mit den neuesten LCD-Displays ausgestattet. Die extrem flachen Ultra HD Displays verfügen über eine viermal höhere Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel). Das erzeugt gestochen scharfe Details, perfekte Kontraste und eine ungeheure Farbbrillanz – selbst bei schnellen Bewegungen, wie bei Sportübertragungen oder Action-Movies.

Mit der bild 3 Familie gibt Loewe den Kunden zahlreiche Möglichkeiten, sich ihren Wunsch-TV selbst zu kreieren. An der Wand, mit Tischfuß auf dem Sideboard oder frei stehend mit dem Floor Stand, wahlweise in den Farben Graphitgrau oder Lichtgrau und integriertem Front-Lautsprecher mit raumfüllender voluminöser 2x 40 Watt Musikgesamtleistung. Mit der optionalen Digital Audio Link Schnittstelle können zusätzlich Loewe Soundsysteme komfortabel angeschlossen werden.

NEU: Loewe klang m 1 – Smart. Edel. Nano-Size.

Loewe klang m1 ist ein portabler Speaker für jede Bluetooth-Soundquelle. Egal ob die Musik vom Smartphone, Tablet oder Laptop kommt – das Sound-Signal wird automatisch erkannt und bringt die Lieblingssongs zum Klingen. Der mobile Bluetooth Lautsprecher ergänzt das Loewe klang Spektrum jetzt auch im Outdoor-Bereich. In seiner Formensprache inspiriert von Street-Style, Uni-Sex und Glamour.

Move. Music. Lifestyle zum Mitnehmen.

Loewes neues, smartes Lifestyle-Accessoire ist wunderbar für unterwegs – beim Yoga oder Work-out im Freien, mit Kids auf dem Spielplatz, im Büro, bei Gartenpartys, im Hotel – Loewe klang m1 ist so klein, den hat man immer dabei. Außerdem kann er auch als Freisprechanlage verwendet werden. Im raffinierten, zeitlosen Design folgt Loewe klang m1 dem gleichen kraftvollen und feinst nuancierten Akustik-Konzept der Loewe TV-Geräte, für Töne, die tanzen.

NEU: „Alexa, einschalten“ – Einbindung der Amazon Sprachassistentin.

Amazon Alexa erweitert ab sofort das Loewe All-in-one Entertainment. Der Loewe Fernseher sowie verbundene Hard- und Software lassen sich via Sprachsteuerung bedienen, was einen schnellen und komfortablen Zugriff auf alle Funktionen und Informationen ermöglicht. Eigens für die Loewe-Anwendung entwickelte Sprachkommandos ergänzen das Portfolio der Alexa Befehle. Über die Amazon Alexa App kann man das komplette Loewe Home-Entertainment-System bedienen: Abspielen von Musik, Online-Suche, Ein- und Ausschalten oder Pairing von weiteren Geräten. Auch die Steuerung multipler TV-Geräte ist möglich. Amazon Alexa ist somit eine ideale Ergänzung und bietet einfachste Handhabung, sowie Barrierefreiheit. Dafür muss der Loewe TV über die Amazon Alexa App auf dem Smartphone oder Tablet verbunden werden und der Alexa Skill „Loewe TV“ aktiviert werden. Nach der Aktivierung den Loewe TV per Sprachbefehl und unter Nennung eines PINs aktivieren – schon ist der Fernseher mit Alexa verbunden.

Optional kann auch Amazon Echo oder Echo Dot mit einem Loewe TV verbunden werden. Die Installation erfolgt dann über das Amazon Alexa Logo auf dem Loewe Dashboard.

OLED. Der Film by Loewe.

Loewes Creative Director Bodo Sperlein ist ein Andersmacher, ein Querdenker, der Design, Kunst, Handwerk und Hightech zu einem innovativen Konglomerat vernetzt. Was ihn mit Loewes CEO Mark Hüsges verbindet: beide sind Perfektionisten. Deshalb wurde eigens für die IFA, der Internationalen Funkausstellung in Berlin, weltweit die wichtigste Messe für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik, ein kunstvoll subtiler OLED-Demonstrationsfilm kreiert.

„Um diese faszinierende Technik zu demonstrieren, wird meist stereotyper Content gezeigt. Racing cars, Speedboote, Haarnadelkurven, Sonnenauf- und Untergänge”, erklärt Bodo Sperlein. “Ich beschäftige mich intensiv mit der äußeren Form, da schwebten mir entsprechend andere Bilder zum Thema OLED vor Augen“. Beim Thema OLED denkt er an Chiaroscuro, Rembrandt, Neo-Romantik, die Ästhetik expressionistischer Stummfilmen mit ihren scharfen Hell-Dunkel-Gegensätzen, Opulenz, Matisse, Caravaggio, Bram Stoker und Barocke Stilleben.

Sperlein, der in Museen recherchiert und ausführliche Moodboards erstellt hatte, setzte seine ungewöhnlichen Visionen mit einem hochkarätigen Team um: Set-Designerin und Stylistin Hana Al-Sayed, die u.a. für die Britische Vogue, die New York Times, Gucci, Dior, Hermés und als Redakteurin für das Trendsetter-Magazin Hole and Corner arbeitet. Gemeinsam mit dem bekannten Interiorfotografen Jake Curtis, einem wahren Magier des Lichts, der u.a. für The Sunday Times, Telegraph Luxury, Wired und Barclays arbeitet, sowie den Videographern Pete Drinkell, der u.a. für Vogue und i-D Magazin hinter der Kamera steht, Ian Alardyce, der an der Kent University Film & Drama studierte und dem Londoner Design Studio Small, verwandelten sich Bodo Sperleins Visionen zu bewegten, magischen Bildern.

Loewe bild 5 oled – State-of-the-Art Technologie. Design: Bodo Sperlein.

Sein modulares Konzept macht Loewe bild 5 oled zum Designbaukasten für Individualisten. Im Innern: Das Beste, was die Fernsehtechnologie derzeit zu bieten hat. Außen: ein aufregender Materialmix. Holz, gebürstetes Aluminium, ultraflacher Screen, eine mit speziellem Akustikstoff bezogene Soundbar, diverse Aufstelloptionen. Einzigartig: Alle Module können individuell kombiniert werden. Gemaserte Eiche, erstklassig verarbeitet. Handwerk, Hightech, Optimismus, Leichtigkeit, Sinnlichkeit, Wärme. All das vereinte Creative Director Bodo Sperlein in dem eklektischen Design des neuen Loewe bild 5 oled. „bild 5 oled, das ist warmer Minimalismus, Hightech mit Seele und einem Touch Cosyness“. Das Zusammenspiel unterschiedlichster Materialien und Aufstelloptionen macht Loewe bild 5 oled zum Charakterstück. Den Floorstand aus Holz, gibt es in den Farben Eiche Silber und Eiche Schwarz. Mit diesen Farben und Loewes ausgeklügeltem Soundsystem lassen sich vielfältige Aufstelloptionen individuell kombinieren.

Loewe bild 7 – Eine neue Dimension des Fernsehens.

Dank neuester OLED-Technologie kann der Loewe bild 7 ein deutlich größeres Farbspektrum darstellen als gewöhnliche LCD-Fernseher. Durch farbintensive, organische, selbstleuchtende Pixel im OLED-Display werden bisher unerreicht hohe Kontraste erzielt. Feinere Farbabstufungen lassen Bilder faszinierend authentisch wirken. Darüber hinaus liefern OLED-Screens einen bisher unerreichten Schwarzwert – für eine regelrechte Farbexplosion. Das Design des Loewe bild 7 zeichnet sich durch pures Understatement aus. Mit weniger als 9 mm ist das Display flacher als die meisten Smartphones und bietet dank seiner hochwertigen Materialien in jeder Hinsicht erstklassige Qualität. Ein edler Stoffbezug verdeckt die rückseitig angebrachten Anschlüsse und Kabel. Loewe bild 7 präsentiert sich deshalb von allen Seiten und auch mitten im Raum makellos.

Loewe bild 9 – ein Objekt wie eine Skulptur. Design: Bodo Sperlein.

Loewe bild 9 katapultiert Fernsehen in eine neue Dimension. Bodo Sperlein, Loewes Creative Director, denkt unkonventionell. Sein Entwurf für Loewe bild 9 ist ein Gesamtkunstwerk, virtuos erdacht, Made in Germany, mit Love and Passion. Mit deutschem Tiefgang und britischer Leichtigkeit kombinierte Produktdesigner Bodo Sperlein Raffinesse mit Minimalismus, Handarbeit mit Hightech und Opulenz mit Understatement. Inspiriert von den Golden Twenties, Art Déco und Bauhaus entstand mit Loewe bild 9 ein Fernseher, der eine faszinierende Präsenz und derartige Leichtigkeit ausstrahlt, dass er beinahe wie ein Kunstobjekt wirkt. Im Innern: State-of-the-art Technologie – OLED und Dolby Vision™ für überwältigend authentische Bilder und explodierende Farben in feinsten Nuancierungen. Alternativ zu Amber Gold gibt es Loewe bild 9 auch in Graphitgrau. Beide Farbvarianten harmonieren perfekt mit dem ultraflachen Display, das mit weniger als 7 mm dünner als die meisten Smartphones ist und beinahe zu schweben scheint. Damit die reduzierten Formen klar zur Geltung kommen, verdeckt ein hochwertiger Stoffbezug die rückseitig angebrachten Anschlüsse und Kabel.

Loewe app – Absolute Freiheit.

Loewe macht das Entertainment-Erlebnis seiner Kunden so komfortabel wie möglich – Smartphone oder Tablet werden im Heimnetzwerk zum mobilen Fernseher. Mit der Loewe app lässt sich bequem über das Smartphone oder Tablet auf sämtliche Fernsehinhalte zugreifen. Alles einfach und intuitiv, selbst von unterwegs. Vom Design ähnlich wie die klar strukturierte TVBenutzeroberfläche Loewe os. Mit einem Fingertipp streamen, Sender wechseln,

Aufnahmen starten und über den Programm-Guide die Lieblingsfilme auswählen oder Zugriff auf Hintergrundinformationen laufender Sendungen erhalten – alle Inhalte in einer Hand.

Außerdem fungiert die App als digitale Programmzeitschrift: Durch den integrierten Electronic Program Guide (EPG) sind Sendungsinformationen bis zu sieben Tage vor Ausstrahlung abrufbar. Über den Tuner des Loewe TVs können im Heimnetzwerk unverschlüsselte Sendungen live auf dem Mobile Device angesehen und abgespielt werden.

Highlight der App: die Mobile Recording-Funktion. Das bedeutet: Sendungen können zuhause parallel zum laufenden Programm oder auch von unterwegs mit nur einem Klick über die App aufgenommen werden. Die DR+ Funktion ermöglicht dann das Abspielen von gespeicherten Inhalten aus dem DR+ Archiv auf dem TV-Gerät, Smartphone oder Tablet.

Weitere Besonderheit: Nichts verpassen, denn Nutzer können ihre Sendung auf dem Loewe TV stoppen und auf dem Tablet oder einem zweiten Fernseher einfach da weiter sehen, wo man aufgehört hat.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*