Babyboomer, Ökologie und digitale Trends fordern die weltweite Kreuzfahrt-Branche heraus

Frankfurt am Main, 31.08.2017 (PresseBox) – Mit rund zwei Millionen Passagieren stellen die Deutschen schon heute die zweitgrößte Urlaubergruppe nach den USA an Bord der weltweiten Kreuzfahrt-Flotte dar. Und die Nachfrage wächst hierzulande, wie international, gewaltig weiter. Aber wo entstehen neue Märkte? Welche logistischen und ökologischen Aufgaben kommen auf die Branche zu? Mit Fragen wie diesen setzen sich führende Tourismusexperten beim 7. Kreuzfahrt Kongress am 9. November 2017 im Sofitel Hamburg Alter Wall auseinander. Veranstalter ist Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Die Kombination aus schwimmendem Hotelerlebnis und faszinierenden Eindrücken beim Landgang lockt immer mehr Menschen auf die hohe See oder romantische Flüsse. Experten erwarten, dass dieses Jahr mehr als 25 Millionen Passagiere eine Kreuzfahrt buchen werden. Doch je populärer diese werden, desto mehr suchen Urlauber nach individuellen Angeboten und vergleichen. Trotz der optimistischen Erwartungen – die Branche steht vor großen Herausforderungen.

Antworten auf die drängendsten Fragen sowie Impulse zu aktuellen Trends liefern in Hamburg renommierte Branchenkenner. Unter ihnen Dr. Thomas Schmitt-Ott von TUI Cruises, Karl J. Pojer, CEO von Hapag Lloyd-Cruises und Felix Eichhorn, Präsident Aida Cruises. Weitere Top-Speaker sind Richard J. Vogel, CEO des Reiseanbieters Pullmantur Cruises, Marcel Mayer vom Kreuzfahrtspezialisten Dreamlines sowie Xin Deng von der Tourismus-Marketingagentur China Smiling und Marktforscher Dr. Meyer-Hentschel.

Zum Auftakt wird GfK-Tourismus-Expertin Dörte Nordbeck aktuelle Studienergebnisse aus der Marktforschung präsentieren: Wer sind die neuen Kreuzfahrer? Welches Potenzial bieten z.B. Cluburlauber und wie steht es um das Image von Urlaubsformen: Kreuzfahrt vs. Pauschalreise vs. Couchsurfing / Airbnb?

Die Entwicklung neuer Märkte und der Wandel der Bestehenden bestimmen thematisch den Vormittag: Ist die Branche ausreichend auf den demografischen Wandel vorbereitet? Welche Rolle spielen die Sozialen Medien für das Marketing? Die Nutzung von Smart Data zur Analyse, der sich wandelnden Kundenbedürfnisse, spielt eine zunehmend wichtige Rolle. Wie in anderen Branchen auch, steht für die Anbieter das Thema Datensicherheit hier an oberster Stelle. Denn es geht nicht nur darum, Schiffe und Passagiere sicher in die Häfen zu bringen, sondern auch digitale Daten, wie die Fachanwältin Esther Mallach in ihrem Impulsvortrag herausarbeitet. Dem Thema „Cyber Safety“ widmet sich auch der folgende Panel Talk mit Jan Haul (DNV GL Maritime), Björn Schlesselmann (PAPAGENA Projects), Dr. Marco Remiorz (Dabelstein & Passehl Rechtsanwälte) und Helge Grammerstorf (CLIA Deutschland).

Gesetzgeberische Auflagen, ökologische und soziale Aspekte spielen eine immer stärkere Rolle. Darauf verweist der Analyst Thomas P. Illes in seinem Impulsvortrag: „Overcrowding – are ports and destinations reaching their limits of growth?“ Dieser Frage widmet sich auch der folgende Panel Talk mit Gianluca Suprani (MSC Cruises), Pilar Carbonell (Generaldirektorin für Tourismus der Balearen) und Jacques Massoni (Marseille Provence Cruise Terminal).

Nach zahlreichen Impulsvorträgen, Diskussionen und fachlichem Input klingt der Tag im Sofitel Hamburg Alter Wall festlich und entspannt aus. Die Verleihung der begehrten Kreuzfahrt Guide Awards im Rahmen der „Cruise Night 2017“ bildet auch in diesem Jahr wieder den festlichen Höhepunkt des Kongresses. Bei Party und gutem Essen in bester Location können die Besucher den Tag mit entspanntem Netzwerken ausklingen lassen.

7. Kreuzfahrt Kongress am 9. November 2017

Sofitel Hamburg Alter Wall

Informationen und Anmeldung unter www.kreuzfahrtkongress.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*