Tagung in Ludwigshafen: „Innovation – Digitalisierung – Industrie 4.0“

Ludwigshafen, 28.08.2017 (PresseBox) – Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Pfalz (IHK) veranstaltet das Ludwigshafener Software-Unternehmen Fasihi GmbH am Dienstag, 26. September, eine Tagung zum Thema „Innovation-Digitalisierung-Industrie 4.0“ im Ludwigshafener Pfalzbau. Die Veranstaltung dauert von 9 bis 15.30 Uhr.

Zusammen mit Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft werden folgende Themen aufgegriffen:

Forschungsprojekt mit dem Fraunhofer-Institut für Fachbetrieb und -Automatisierung (IFF)

Vorstellung des gemeinsamen Industrie-4.0-Projekts mit dem Fraunhofer-Institut für Fachbetrieb und -Automatisierung (IFF) und weiteren Partnern zur Entwicklung eines Assistenzsystems für die Prozessindustrie. Dieses ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, Fasihi übernimmt die inhaltliche Rolle eines Partners für Forschung und Entwicklung (F&E).

Netzwerk Geoinformation der Metropolregion Rhein-Neckar e.V. (GeoNet.MRN)

Experten zeigen, wie GeoNet.MRN die Kommunikationsplattform des Fasihi Enterprise Portal nutzt. Außerdem wird eine Software für Geoinformationssysteme (GIS) zur Optimierung von Außendiensteinsätzen und Wartungsarbeiten des amerikanischen Partnerunternehmens Spatial Wave präsentiert.

WEB inFACTORY: Die Software für Arbeitssicherheit

Mit WEB inFACTORY haben Industriebetriebe die Organisation der Mitarbeiter-Unterweisung, die Arbeitsplanung im Schichtbetrieb und den Umgang mit Gefahrstoffen im Griff. Der digitale Arbeitsplatz myEHS ermöglicht den ersten Schritt in Richtung Industrie 4.0.

Abfall-Managament (myEHS)

„Zero Waste“ ist längst nicht mehr nur ein theoretisches Konzept, sondern steht heute in vielen Unternehmen fest auf der Agenda. Die erfolgreiche Umsetzung dieser Strategie ist nur möglich, wenn Entstehung und Entsorgung aller Abfälle im Betrieb sorgfältig dokumentiert und ausgewertet werden. Das Abfall-Management-Modul myEHS ist ein zuverlässiges System, das kontinuierlich überwacht, in welchen Betrieben Abfälle anfallen und wie diese reduziert werden können.

Energie-Management und Management von CO2 Emissionen (EMS)

EMS in myEHS ist als integrierte Softwarelösung konzipiert zur Reduzierung des Energieverbrauchs, zur Optimierung der Energienutzung und zur Kontrolle von CO2-Emissionen im Unternehmen. Es beinhaltet die Sammlung, Analyse und Auswertung von energierelevanten Daten mit dem Ziel, Kostentreiber zu erkennen und Lösungen zu erarbeiten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt ist, wird um Anmeldung bis spätestens 20. September 2017.

Zur Anmeldung geht es hier.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*