Bundestagskandidaten diskutieren mit der regionalen Wirtschaft

Bonn, 28.08.2017 (PresseBox) – Auf Einladung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und den Wirtschaftsjunioren (WJ) Bonn/Rhein-Sieg e. V. diskutieren am Montag, 11. September, 18 Uhr, die Bonner Bundestagskandidaten wirtschaftspolitische Themen mit Bezug zur Region. Die Diskussion in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, dreht sich nach einer Einführung von IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille um die Themen Verkehr und Infrastruktur, Fachkräfte, Digitalisierung sowie Bonn/Berlin. Unter Moderation von Sylvia Binner (Chefin vom Dienst des General-Anzeigers) diskutieren Claudia Lücking-Michel (CDU), Ulrich Kelber (SPD), Michael Droste (DIE LINKE), Katja Dörner (DIE GRÜNEN), Alexander Graf Lambsdorff (FDP) und Sascha Ulbrich (AfD). „Die Bundestagswahl am 24. September stellt wichtige Weichen für die Zukunft – auch für die Unternehmen in Bonn/Rhein-Sieg“, sagt IHK-Präsident Stefan Hagen: „Unternehmerinnen und Unternehmer haben bei der Veranstaltung Gelegenheit zur Information aus erster Hand und zur Diskussion mit den Kandidaten.“

Nähere Informationen und Anmeldung bei Julia Hoffmann, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Telefon 0228/2284-186, Fax 0228/2284-124, E-Mail hoffmann@bonn.ihk.de, oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492080.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*