FDIS zur ISO/IEC 17025 erschienen

Saarbrücken, 25.08.2017 (PresseBox) – Am 23. August wurde der finale Entwurf der Normrevision ISO/IEC 17025 in englischer Sprache beim Beuth-Verlag veröffentlicht. Die ISO/IEC 17025 regelt die allgemeinen Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien.

Die Revision der Norm ist durch den FDIS (Final Draft International Standard) in die letzte Entstehungsphase einer internationalen Norm getreten. Der FDIS der ISO/IEC 17025 beinhaltet noch einmal inhaltliche Änderungen gegenüber dem DIS (Draft International Standard) vom Februar 2017.

Nach der Kommentarphase wird der deutsche Schlussentwurf der Norm veröffentlicht. Der ISO-Ausschuss für Konformitätsbewertung CASCO will die Norm noch Ende 2017, ggf. im November, veröffentlichen.

Für Unternehmen, die nach entsprechenden Qualitätsstandards arbeiten ist es daher sinnvoll, sich jetzt schon mit Neuerungen und Änderungen vertraut zu machen, um eine reibungslose Umstellung auf die neuen Anforderungen zu gewährleisten.

Zur optimalen Vorbereitung auf die Umstellung der DIN EN ISO/IEC 17025 hat Klinkner & Partner verschiedene Weiterbildungsangebote für Sie im Programm:

Webinar: Was bringt die neue DIN EN ISO/IEC 17025?

30. August 2017, Online

Blocklehrgang: Qualitätsmanager/in im akkreditierten Labor

11. – 15. September 2017, Saarbrücken

Update Akkreditierung – DAkkS-Audits

18. Oktober 2017, Potsdam

Normentwurf zur Revision der DIN EN ISO/IEC 17025

20. Oktober 2017, Potsdam

Laborakkreditierung – Umsetzung der DIN EN ISO/IEC 17025

15. – 16. November 2017, Saarbrücken

Revision der DIN EN ISO/IEC 17025

07. Februar 2018, Düsseldorf

Revision der DIN EN ISO/IEC 17025

18. Juni 2018, Saarbrücken

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*